Montag, 7. September 2015

wet n wild ~ trendige Farben sorgen für gute Laune







Wet n wild begeistert mich immer wieder auf's Neue. Trendige Nagellacke, Lippenstifte oder andere Beautyhelferchen finden sich in der umfangreichen Palette des Labels und das zum absolut fairen Preis. Meine neuesten Errungenschaften möchte ich Euch gerne vorstellen... 







Huhu und hallöchen,

wet n wild*, die Trendmarke aus Los Angeles ist weiterhin auf dem Vormarsch und das zu Recht. 

So bin ich ganz vernarrt in die pastelligen Nuancen der Mega Last® Nail Color. Hier findet Ihr Salonqualität für zu Hause. 



Mega Last® Nail Color


 

Die Farben halten lange und decken sehr gut, bereits nach einer Lackierung ist das Ergebnis zufriedenstellend. Nach zweimaligem Auftragen ist es perfekt. 

Das revolutionäre Resin Polymer System und die einzigartige Bürste sorgen für eine außergewöhnliche Farbhaftung und die Farben lassen sich spielend leicht auftragen. 
 



I need a Refresh-Mint


 


Als Mint- und Türkisfan ist diese Nuance natürlich genau richtig für mich. :) 

Zum Preis von 2,99 € UVP sind die hübschen 13,5 ml Fläschchen zu haben. 



 

Bite the Bullet




Mit "Bite the Bullet" bringt Ihr einen frischen Fliederton auf die Nägel. 
 



 

On a Trip





Kräftiger geht's bei der Farbe "On a Trip" zu, die mit einem satten Lila-Ton überzeugt. 


 
 

Club Havanna






"Club Havanna" zaubert ein fröhliches Orange auf die Nägel, das aber überhaupt nicht aufdringlich wirkt. 

Alle Nuancen bringen einen leichten Glanz mit, wer es lieber hochglänzend mag, sollte noch einen Topper benutzen.

Es sind noch viele weitere raffinierte, aber auch klassische Farben im Sortiment* zu finden. 


 

Cover All Face Primer

 


Eine gute Grundierung ist das A & O. Dieser leichte, ölfreie Primer minimiert Hautunebenheiten, Linien und Poren. Das Make up hält so auch viel länger. Ich benutze Primer allerdings nicht täglich, sondern eher, wenn ich ausgehe, da Primer, wie dieser hier auch, im Allgemeinen Dimethicone enthalten, die die Haut weicher erscheinen lassen. Dimethicone stehen im Verdacht, die Poren auf Dauer zu verstopfen, was wiederum zu Unreinheiten führt. Da ich hiermit eh Probleme habe, bin ich da lieber vorsichtig.

Der Primer lässt sich leicht auftragen, zieht schnell ein und lässt das Gesicht ebener wirken. Ich komme super mit ihm zurecht.

Das 25 ml Tübchen ist für 4,99 € UVP erhältlich und äußerst ergiebig.




Color IconLipliner






Ich benutze Lippenstifte nur ganz selten ohne Lipliner. Mit einem solchen Liner lässt sich die Lippenkontur prima definieren und ein wenig schummeln ist auch erlaubt. ;) Ich habe die Linie absichtlich ein wenig dicker gezogen, damit Ihr die Farbe besser erkennen könnt. 

Der Color Icon lässt sich dank seiner Geschmeidigkeit und Cremigkeit ganz einfach auftragen. 

Ihr seht hier die Nuance Chestnut, die ins Bräunliche geht. Weitere Nuancen findet Ihr hier*.  

Für gerade einmal 1,49 € UVP ist er ein richtiges Schnäppchen. 




Mega Last®Lip Color




Last but not least stelle ich Euch den Lippenstift mit langem Halt vor. Sein Finish ist halbmatt. Er pflegt und spendet intensive Feuchtigkeit. Hyaluronsäure und ein natürlicher Polymerkomplex sorgen für maximale Haftung und voluminöse Lippen. Meerespflanzenextrakte, das Koenzym Q 10 und Vitamine A & E sorgen für weiche und geschmeidige Lippen. 

Ich habe die Nuance "Bare It All" gewählt, die ebenso wie der Lipliner in die Erdtonrichtung geht. Ich trage sehr gerne Lippenstifte, die ins Bräunliche gehen. 

Da ich ständig an meinen Lippen "herumknabbere und knibbele", war ich erstaunt darüber, wie lange er dennoch hält. Die Lippen wirken auch nach längerer Zeit nicht trocken oder "krümelig". 

Ein winzig kleiner Kritikpunkt ist die durchsichtige Schutzhülle des Stiftes. Diese sieht nach kurzer Zeit von innen recht unschön und verschmiert aus. Mit einer undurchsichtigen Variante ließe sich das vermeiden. 

Für 3,99 € UVP gibt es diesen Lippenstift in vielen verschiedenen Nuancen*






Fazit

 
Ich empfehle die von mir getesteten Produkte von wet n wild gerne weiter. Ich finde die Marke sympathisch und sie überzeugt mich. 

Es ist allerdings echt schade, dass die Geschäfte, in denen die Produkte von wet n wild erhältlich sind, immer noch sehr spärlich gesät sind.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass ich eines Tages wet n wild auch in unseren Drogeriemärkten finden werde. 

Bislang werdet Ihr überwiegend im Lebensmitteleinzelhandel* fündig. 

Wie gefallen Euch die vorgestellten Beauty-Produkte? 

Habt Ihr ein Geschäft in der Nähe, in dem wet n wild erhältlich ist? 

Wild-fröhliche Grüße von Eurer





TaTi









Die Testprodukte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst aber keineswegs meine persönliche Meinung.

 Ein herzliches Dankeschön an Loerke Kommunikation und wet n wild für die Möglichkeit, die Produkte zu testen.



*Herstellerlink/Werbung