Donnerstag, 7. November 2013

Dr. Oetker ~ Pizzaburger ~ Die Pizza in Burgerform



 
Lasst uns über's Essen reden - eines meiner Lieblingssthemen! ;) 

Ich koche zwar oft und meistens gerne, aber "Fastfood" darf es auch mal sein, alleine schon für die Kinder, die es lieben. Ach quatsch, eigentlich sind die Jungs nur eine Ausrede, ich liebe es genauso...




Servus,

Pizzaburger, die Idee ist eigentlich so einfach wie originell. Dr. Oetker hat mit seinen Pizzaburgern eine Pizza in Burgerform herausgebracht - bisher in 3 verschiedenen Sorten. 

Wir hatten Glück bei trnd und durften die Pizzaburger testen. 


 In dem Startpaket befanden sich Unterlagen von trnd, ein Guthabenschein über 25 Euro für ca. 8 Packungen und als Goodies 10 Dr. Oetker Notizblöcke zum Verteilen und ein Dr. Oetker Bleistift. 

Mein "Gatterich" ist dann auch schon bald auf die Suche gegangen und hatte ein Riesenglück. Es gab genau in dieser Zeit eine Rabattaktion und so bekamen wir ganze 13 Packungen zum Testen. 


Folgende Sorten sind zurzeit erhältlich:

"Speziale"
  Zutaten:
o Tomatensoße
o Salami
o gekochter Schinken
o Champignons
o Edamer
o Cheddar
o Oregano, Petersilie

 "Salami"
 Zutaten:
o Tomatensoße
o Pepperoni-Salami
o Edamer
o Cheddar
o Oregano, Petersilie

"Diavolo"
 Zutaten:
o Tomatensoße
o Calabrese-Salami
o Peperoni
o Mozarella
o Edamer
o Petersilie


 In einer Packung befinden sich jeweils 2 Pizzaburger
 - UVP 2,89 Euro. 


Die Zubereitung ist genauso wie bei anderen Tiefkühlpizzen - Temperatur und Zeiten beachten, die gebackenen Burger zusammenklappen - fertig. 




 
















 So schmecken uns die Pizzaburger:

Wir finden sie gut, sind aber nicht von allen Sorten absolut überzeugt.  

Am besten gefällt uns die Sorte "Speciale" -  geschmacklich prima abgestimmt, lecker.

 Diavolo ist - wie der Name schon sagt - wirklich sehr scharf, was auch so sein soll und so sein darf. 

Salami ist aber auch sehr "pfeffrig" - gerade für die Jungs, die sonst gerne Salami essen, finde ich das sehr schade.

Die Burgerbrötchen sind knusprig und die Pizzauflage bei allen Sorten schön saftig. Da gibt es nichts zu meckern.  

Es ist natürlich immer alles reine Geschmackssache, einige unserer "Mittester" fanden sie genau richtig und nicht zu scharf. 

 Als Tipp: Wartet ein paar Minuten mit dem Essen, denn sonst geht es Euch wie mir "Gierlappen" und der Pizzaburger klebt am Gaumen fest! ;) Der Geschmack kommt auch viel besser heraus, wenn man sie nicht ganz so heiß verspeist.
  

Fazit:

 Gute Idee, sicherlich noch in einigen Bereichen verbesserungswürdig. 

Preislich o. K. 

Würde ich die Pizzaburger nachkaufen? 
Speciale auf jeden Fall, die anderen Sorten eher nicht. 

  Ich hoffe einfach, dass es bald noch mehr Sorten zur Auswahl geben wird, z. B. mit Spinat, Thunfisch, Hähnchenfleisch oder auch eine herzhafte Variante mit Ananas. 

Probieren würde ich die Pizzaburger an Eurer Stelle auf jeden Fall - ist halt mal etwas ganz anderes. 
  
So hat der "Familienrat" entschieden:

Die Pizzaburger "Speciale" bekommen von uns

 
4 von 5 Herzchen.


"Salami" und "Diavolo" bekommen 

 2 von 5 Herzchen. 

 Vielen lieben Dank an trnd und an Dr. Oetker, dass wir testen durften! 

Kennt Ihr schon die neuen Pizzaburger von Dr. Oetker? Wie schmecken sie Euch?

Wie findet Ihr überhaupt die Idee? 

Bis bald und Grüßle

Eure


Tati