Dienstag, 11. August 2015

Blistex Happy Lips ~ macht meine Lippen leider gar nicht "happy"





Als mich diese schnuckeligen Lippenpflegestifte von Blistex erreichten, war ich erst einmal hin und weg. Die fröhliche Optik, der herrlich fruchtige Duft, ganz mein Beuteschema. Leider hielt die Euphorie nicht allzu lange und wich großer Enttäuschung. Warum ich mich fühle, als hätte man einem Baby das Räppelchen weggenommen, werde ich Euch gerne näher erklären... 






Huhu Ihr Lieben,

hübsch verpackt erreichten mich die Blistex Happy Lips* Pflegestifte in den fruchtigen Sorten Mango "Kiss me Darlin'", Erdbeere "Too sweet to kiss" und ganz neu im Sortiment Orange "Kiss me softly". Ich bin ein absolutes Verpackungs- und Duftopfer und so war ich sofort Feuer und Flamme. 


Über Blistex:

Das Unternehmen wurde im Jahr 1947 gegründet und ist seit 1967 mit Hauptsitz in Oak Brook, Illinois, ansässig. Dort befindet sich neben der Verwaltung auch ein modernes Forschungs- und Produktionszentrum. 
 Seit den 70er Jahren wird Blistex exclusiv durch das Unternehmen delta pronatura in Deutschland und Österreich vertrieben. Neben Blistex gehören u. a. auch die Marken Dr. Beckmann, Bullrich und Bi-Oil zum Markenportfolio. 

 
  

Blistex Happy Lips 


Das sagt der Hersteller:

"Happy Lips von Blistex ist Dein hochwertiger Pflegespaß für fruchtig-zarte und erfrischte Lippen. Der besondere Feuchtigkeits- und Schutzkomplex versorgt sie mit spezieller Pflege und verwöhnt Deine Lippen zusätzlich mit einem lecker-fruchtigen Duft, den man sogar schmecken kann. Mit Blistex Happy Lips bist Du einfach perfekt gepflegt und kannst so jeden Moment unbeschwert genießen."

Die Pflegestifte verfügen über einen Sonnenschutz.

Preislich liegen sie bei knapp 2 Euro pro Stück (3,7 g). 




Ich bin ein bekennender "Lippencremer". Egal, wohin ich gehe, ein Lippenpflegestift muss immer dabei sein, da ich nichts mehr hasse als trockene Lippen.

Blistex Happy Lips hinterlässt ein cremiges Gefühl auf den Lippen. Den Duft und den Geschmack der drei Sorten mag ich sehr. 




Hört sich doch alles gut an? Das dachte ich auch. Vielleicht wollte ich einfach nicht eher auf die Inhaltsstoffe schauen oder ich habe sie verdrängt, aber Fakt ist, sie sind eine einzige Katastrophe und nein, ich kann beim besten Willen nicht einmal mit zwei zugedrückten Äugelein irgendetwas Positives daran finden. 

Da sich die Inhaltsstoffe bei allen drei Varianten nur minimal unterscheiden, zeige ich Euch anhand der Sorte Mango, warum ich so entsetzt bin. 

Inhaltsstoffe:
Paraffinum Liquidum, Phenyl Trimethicone, Petrolatum, Ozokerite, Cera Microcrystallina, Hydrogenated Polyisobutene, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Paraffin, Pentaerythrityl Tetraethylhexanoate, Benzophenone- 3, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Dimethicone, Polybutene, Aroma, PPG-5-Ceteth-20, Isostearoyl Hydrolyzed Silk, Arachidyl Alcohol, Behenyl Alcohol, Phenoxyethanol, Arachidyl Glucoside, Panthenyl Ethyl Ether, Tocopheryl Acetate, Saccharin, Citronellol, Geraniol, Limonene. 
 
 Von Erdöl, Silikonen bishin zu hormonell wirksamen Stoffen, tummeln sich eine Vielzahl umstrittener Inhaltsstoffe in den hübschen Pflegestiften. Für mich ein "No go". Gerade wenn ich ein Produkt direkt am Mund anwende und ich hierüber diese Stoffe aufnehme, kann und will ich es so nicht hinnehmen, selbst wenn die Konzentration der besagten problematischen Stoffe gering sein sollte. Dass es auch anders geht, beweisen andere Lippenpflegeprodukte, die bewusst auf solche Stoffe verzichten. 

Zum Thema Mineralöle in Kosmetika gibt es einen interessanten Bericht bei Stiftung Warentest*.  

Produkte checken könnt Ihr selbst ganz einfach, z. B. bei Codecheck.info*


Fazit:

Es gibt Momente, da könnte ich mit dem Fuß aufstampfen oder schreien wie ein Baby, dem das Räppelchen weggenommen wurde. Es hätte eine wunderbare Liebe zwischen Blistex Happy Lips und mir werden können, wird es aber so definitiv nicht. 

Ich greife lieber auf vergleichbare Produkte zurück, die mich und meine Lippen wirklich "happy" machen. 

Es tut mir ehrlich leid, aber ich persönlich kann aus meiner Sicht die Blistex Schnuckelchen nicht weiterempfehlen und hoffe sehr, dass Blistex die Inhaltsstoffe noch einmal überdenkt bzw. überarbeitet. 

Kennt Ihr die Happy Lips Pflegestifte bereits? 

Konnten sie bei Euch punkten oder eher nicht? 

Fruchtig-gefrustete Grüße

von Eurer





 TaTi





Die Testprodukte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst aber keineswegs meine persönliche Meinung.

 Ein herzliches Dankeschön
an das Halloblogger-Team und Blistex für die Zusendung der Produkte. 

 


*Herstellerlink/Werbung
 

Kommentare:

  1. Huhu Tati,
    Blistex kenne ich zwar dem Namen nach, aber nach dem was ich gelesen habe, bin ich froh noch keinen probiert zu haben - ich bin auch bekennende Lippencremerin wie du so schön sagst - ohne gehe ich nicht aus dem Haus! Solche Inhaltsstoffe sind abolutes No Go, da hast Du völlig recht und ich hoffe, Blistex überdenkt die "Zutaten"-Liste und setzt dafür besser unbedenkliche Stoffe ein - ich persönlich zahle, dann auch gerne ein bisschen mehr für meinen Lippenpflegestift!
    Knuddelige Grüße Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Impy,

      ich finde es absolut bedauerlich, ich war so angefixt von den hübschen Stiften. Du hast recht, ich zahle auch lieber ein wenig mehr, obwohl das gar nicht immer sein muss. Es gibt günstige Pflegestifte, die diese Inhaltstoffe nicht besitzen. :)

      Knuddelige Grüße zurück -

      Löschen
  2. ich habe die Blistix auch schon ausprobiert und war eigentlich recht zufrieden damit, ich schau aber auch ehrlich gesagt eher selten mal auf die Inhaltsstoffe.
    Lieben Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Petra,

      wenn du einmal damit angefangen hast und auf die Inhaltsstoffe achtest, dann guckst du automatisch drauf. Manchmal ist das richtig schade, weil es die Euphorie oft schnell ausbremst. ;)

      Lieben Gruß zurück -

      Löschen
  3. Kenne ich noch nicht und danke für deine Vorstellung , schade mit den Inhaltsstoffen
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leane,

      sehr gerne! :) Ja, echt schade. :(

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  4. Gehört habe ich von den Produkten schon und eigentlich haben sie mich auch angesprochen. Ich finde es allerdings auch sehr schade, dass Hersteller heute noch nicht darauf achten, was sie in die Produkte hineinpacken... wahrscheinlich werden die Produkte trotzdem genug gekauft. Kenne es nur von mir... ich schaue mir meist keine Inhaltsstoffe vor dem Kauf an! Und wenn man es zu Hause bemerken sollte, hat man es ja schon bezahlt...
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bloody,

      du hast recht, ich lasse mich auch oft von den optischen Reizen beeindrucken und später folgt dann die Ernüchterung. ;)

      Viele liebe Grüße zurück -

      Löschen
  5. Ach, waren das noch Zeiten, als wir keine Ahnung von Inhaltsstoffen hatten und schöne Produkte einfach verwenden konnten *lach*. Ich verstehe dich sehr gut, für mich haben sich die dann auch erledigt. Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kerstin,

      du sagst es! ;) Ich will auch nicht den Moralapostel spielen, aber irgendwie schaue ich halt jetzt genauer hin, früher war das wirklich kein Thema. :)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  6. Hi Tati... ja viele Produkte enthalten leider sehr unschöne Inhaltsstoffe. Ich nutze für meine spröden Lippen KOKOSÖL :) Es sehr toll und kann ich nur empfehlen. LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      von Kokosöl habe ich schon viel gelesen und gehört, scheint wirklich toll zu sein, muss ich unbedingt mal ausprobieren. :)

      Herzliche Grüße -

      Löschen
  7. Ich kenne andere Produkte von Blistex, aber so richtig wirklich gut geholfen bei meinen extrem trockenen Lippen haben sie nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      diese Stifte sind ja eh nicht so der Burner bei trockenen Lippen, aber irgendwie bin ich schon süchtig danach, ich habe das Gefühl, wenn ich nicht irgendeinen Stift dabei habe, fehlt mir was. ;)

      Liebe Grüße -

      Löschen
  8. Hach Tati - Verpackungs - und Duft Opfer bin ich leider auch. Aber die Blistex Happy Lips konnten mich ebenso wie dich leider nicht überzeugen.

    Liebe Grüße,
    Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lu,

      hach man, wir sind so richtige Verpackungs- und Duftopfer was? ;)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  9. Ich mag den Duft und Geschmack hier auch sehr aber auch ich muss sagen (und ich bin da sonst eher locker) Mineralöle müssen in Lippenpflegeprodukten wirklich nicht sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Vesna,

      ich benutze auch Produkte mit "bedenklichen" Inhaltsstoffen, so ist das nicht. Aber wie du schon schreibst, Mineralöle müssen wirklich nicht in Produkte, die ich direkt am Mund benutze.

      Herzliche Grüße -

      Löschen
  10. ich selber nutze lieber balsame oder cremes für die lippen, diese art von lippenschutz mochte ich noch nie, auch die von labello trockneten meine lippen immer aus, was meiner meiner nach ebenfalls an den inhaltsstoffen lag. danke für dein ehrliches review!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny,

      na aber gerne doch! ;) Du hast vollkommen recht, Cremes oder Balsam sind viel besser, aber ich habe immer das Gefühl, ich müsste sowas in der Tasche haben. :)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  11. Huhuuu liebe TaTi,
    die kleinen Früchtchen sind auch bei mir eingezogen und wurden ordentlich getestet. Auf die Inhaltsstoffe habe ich nicht so ganz geachtet, wobei ich das mittlerweile wirklich immer öfter tue. Die Pflegestifte haben mich aber trotzdem nicht ganz überzeugt, mir fehlte da einfach die Wirkung. Nach dem Auftragen fühlt es sich ganz gut an, aber es hält einfach nicht so lange an. Da bin ich von meiner Lieblings-Lippenpflege von Bee Natural sehr verwöhnt. Ich verwende sie fast nur noch ausschließlich und freue mich immer über toll gepflegte Lippen und wunderbar fruchtige Düfte. Und sie bestehen auch nur aus Bienenwachs, die Inhaltsstoffe sind also klasse. :)
    Eigentlich wollte ich die Happy Lips ja nach und nach aufbrauchen, aber mit den fraglichen Inhalttstoffen überlege ich mir das jetzt noch mal. Obwohl ich wirklich nur sehr ungerne und ganz selten etwas wegschmeiße, ich bekomme dann immer ein schrecklich schlechtes Gewissen.

    Viele liebe Grüße und einen schönen Abend von Smiley :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Smiley,

      knuffig sind sie ja die kleinen Stifte, das muss man echt zugeben und wären da nicht diese Inhaltsstoffe, hätte ich sie sogar ganz gut gefunden. Bee Natural ist super, das stimmt. Ich werde mir auch wieder einen neuen Stift der Marke zulegen. Da weiß ich, was ich habe. :)

      Dir ebenfalls einen schönen Abend und herzliche Grüße zurück -

      Löschen
  12. Ohje das ist natürlich richtig schade mit den Inhaltsstoffen.
    Bei mir konnten sie punkten und ich habe Erdbeere bereits aufgebraucht, aber ich schaue wirklich null nach den Inhaltsstoffen. Aber das sollte natürlich jeder für sich selber entscheiden.

    Liebe Grüße
    Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tabea,

      ich möchte auch gar nichts verteufeln, aber das Problem ist natürlich, solange diese Produkte weiterhin gekauft werden, wird sich nichts ändern, was ich sehr bedauerlich finde, denn es geht auch anders. Ich möchte aber auf keinen Fall den Moralapostel spielen und akzeptiere natürlich auch andere Meinungen. :)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  13. Hey liebe Tati,

    gerade auf den Lippen wirklich ein No-Go. Ich denke dass sich viele Mädels aber von der wirklich süßen Optik und den Düften leiten lassen. Hoffe, dass deren Mamis genauso denken wie Du und ihnen das Ding wegnehmen.
    Sehr schade, dass man sich hier bei auf Optik und Duft punkten konnte.

    Liebste Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *"nur bei" sollte das eigentlich heißen. Tzihi.

      Löschen
    2. Huhu Marioniiii,

      "isch verstehe disch"! ;) Du hast vollkommen recht, ich lasse mich auch schnell aufgrund der Optik und des Duftes dazu verleiten, ein Produkt toll zu finden, obwohl das "Innenleben" alles andere als empfehlenswert ist. :)

      Liebste Grüße zurück -

      Löschen
  14. Hallo Tati,

    finde es total super, dass du so genau auf die Inhaltsstoffe achtetest, ich tue das leider viel zu selten.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Olga,

      Danke, das freut mich! :) Ich habe das früher auch nicht getan, aber wenn du einmal damit anfängst, achtest du automatisch darauf. :)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  15. Ich muss dir leider zustimmen. Diese Lippenpflegestifte würde ich auch nicht an meinen Mund lassen.
    Seitdem ich "Bee natural" kennen gelernt habe, kommt mir nichts anderes mehr ins Haus.

    Liebe Grüße,
    Swantje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Swantje,

      nee, also das geht wirklich gar nicht, so hübsch sie auch aussehen. Bee Natural ist eine wirklich tolle Alternative, da sieht man, dass es auch anders geht. :)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen