Freitag, 24. April 2015

Maggi Kräuter & Bouillon ~ aromatische Würfel mit Kräuterhäubchen







Passend zum Frühling hat Maggi neue praktische Koch-Helferlein auf den Markt gebracht - Maggi Kräuter & Bouillon. Die Bouillon-Würfel mit der Kräuterhaube gibt es in drei verschiedenen Sorten...









Huhu Ihr Lieben,

sobald sich die Sonne öfters zeigt, bekomme ich Lust auf leckere Gerichte, die zum Frühling passen. Hier dürfen Kräuter nicht fehlen. Genau das greift Maggi mit den Kräuter & Bouillon* Würfeln inklusive Extraschicht Kräutern auf. 

Verfeinert sind sie mit Meersalz und erhältlich in den Sorten Rind, Gemüse & Huhn. 8 Würfelchen sind pro Packung enthalten und ergeben insgesamt 4 Liter Bouillon. 

Ob als Basis für Suppen, Soßen, Marinaden oder einfach zum Verfeinern von Gerichten, sie sind vielseitig einsetzbar. 

Preislich liegt die 80 g Packung bei 1,69 € UVP. 



Maggi Kräuter & Bouillon Rind


 

Hier besteht das Häubchen aus Petersilie, Schnittlauch und Thymian. 
    
Zutaten:
 37,8% Meersalz, Maltodextrin, Stärke, Palmfett, Zucker, 5,2% Zwiebeln, Hefeextrakt, Aromen (mit MILCH), Fleischextrakt, Farbstoff Zuckerkulör, 2,4% Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Thymian), Sonnenblumenöl, Knoblauch, Säuerungsmittel Citronensäure. [SPUREN: EIER, GLUTENHALTIGES GETREIDE, SELLERIE]





Die Würfel sind einzeln verpackt und lassen sich dank des roten Streifens einfach öffnen. 




Eine gute Idee ist der Aufdruck auf der Rückseite, so sehe ich sofort, um welche Sorte es sich handelt. Angefangene Packungen landen bei mir schon mal gemischt und lose in einem Schälchen im Küchenschrank. Wenn ich also beim Kochen "rumwühle", kann es so nicht passieren, dass etwas durcheinander gerät. ;) 


Maggi Kräuter & Bouillon Gemüse


Die Gemüse-Bouillon-Würfel sind mit Petersilie, Schnittlauch und Kerbel verfeinert. 

Zutaten:
39,7% Meersalz, 13,9% Gemüse (Zwiebeln, 2,7% Karotten), Palmfett, Maltodextrin, Zucker, Hefeextrakt, Stärke, Aromen (mit MILCH, SELLERIE), 2,3% Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel), Gewürze, Sonnenblumenöl, Säuerungsmittel Citronensäure. [SPUREN: GLUTENHALTIGES GETREIDE, SENF, EIER]


Die Kräuter & Bouillon Würfel heben den Eigengeschmack der Speisen, ohne ihn zu überdecken. So werden Gerichte geschmacklich ganz einfach abgerundet. 



Maggi Kräuter & Bouillon Huhn


Hier besteht das Kräuterhäubchen ebenfalls, wie bei der Gemüse-Variante, aus Petersilie, Schnittlauch und Kerbel.

Zutaten:
38,6% Meersalz, Maltodextrin, Stärke, Palmfett, Zucker, 5,8% Zwiebeln, Aromen (mit MILCH, SELLERIE), Hefeextrakt, 2,3% Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel), Hühnerfleisch, Sonnenblumenöl, Kurkuma, Hühnerfett, Pfeffer, Säuerungsmittel Citronensäure, Farbstoff Zuckerkulör, Antioxidationsmittel Extrakt aus Rosmarin. [SPUREN: GLUTENHALTIGES GETREIDE, EIER]
 


Ich habe alle Varianten ausprobiert und mag die kleinen Helferchen sehr gerne. Ich schmecke meine Gerichte oft mit Bouillon-Produkten ab und bin mit den raffinierten Würfelchen sehr gut zurecht gekommen. Sie lassen sich ganz einfach zerbröseln und dosieren. 




Fazit:

Bei mir sind solch praktische Hilfen in der Küche herzlich willkommen. Zum Verfeinern und Abschmecken von Speisen sind die Maggi Kräuter & Bouillon Würfel klasse. 

Wenn Ihr also nichts gegen "Fertigprodukte" dieser Art habt, lohnt es sich, die Würfel auszuprobieren. 

Allerdings muss ich wieder einmal den enthaltenen "Hefeextrakt" anmeckern, der in einer Vielzahl von Fertigprodukten zu finden ist. Es wird immer damit geworben, dass keine Geschmacksverstärker enthalten sind. Genau genommen ist Hefeextrakt nichts anderes als ein Geschmacksvestärker, der laut Gesetz nur nicht als solcher ausgewiesen werden muss. Das ist der Trick. 

Fakt ist, ich benutze Maggi Kräuter & Bouillon gerne und empfehle sie weiter. 

Was haltet Ihr von den Würfelchen mit Kräuterhaube? 

Aromatische Grüße 

von Eurer





TaTi






Die Testprodukte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst aber keineswegs meine persönliche Meinung.

 Ein herzliches Dankeschön an Maggi für die Zusendung der Testprodukte.








*Herstellerlink/Werbung



Kommentare:

  1. Oh das ist was für mich .
    Wünsche euch ein tolles Wochenende .
    Gvlg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Margit,

      Dankeee, dir und deinen Lieben ebenfalls ein schönes Wochenende! :)

      Ganz viele liebe Grüße zurück -

      Löschen
  2. Hallöchen Tati,

    diese Würfel hören sich interessant an... solche hatte ich bisher noch nicht, aber ich könnte mir gut vorstellen, sie mal auszuprobieren! Eigtl. bin ich nicht der Typ für Fertiges, aber so kann man schon mal nachhelfen! ;-)

    Das enthaltene Hefeextrakt finde ich auch überhaupt nicht gut... aber anscheinend bekommen es einige Hersteller einfach nicht hin, dieses von der Zutatenliste zu streichen! :-(

    Vlg und ein wunderschönes Wochenende!
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bloody,

      ich muss gestehen, dass ich gerne mal auf fertige Hilfsprodukte zugreife. Wenn ich von der Arbeit komme, muss es oft schnell gehen und die Jungs haben Hunger. Natürlich koche ich auch komplett ohne diverse Helferlein, aber ab und an sind sie einfach praktisch. Der Hefeextrakt ärgert mich aber, das muss ich zugeben.

      Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße zurück -

      Löschen
  3. Huhu Tati,
    die finde ich sehen wie kleine Glitzi-Schwämme aus - niedlich! Wenn es schnell gehen muß verwende ich solche Sachen auch, aber muß der Hefeextrakt wirklich drin sein - ist doch ein Geschmacksverstärker! Sie sagen doch, in den neuen Produkten wurde auf Geschmacksverstärker verzichtet, das scheint ja nicht wahr zu sein!
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und ich werde es mir in der Therme Erding saugut gehen lassen!
    Fühl Dich herzlichst gedrückt!
    Deine Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Impy,

      hahahahaha, Glitzi-Schwämme. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, aber du hast recht, eine Ähnlichkeit gibt es! ;) Ja, leider darf Hefeextrakt benutzt werden, ohne als Geschmacksverstärker markiert zu werden. In Maßen ist es gar nicht schädlich, aber da es in vielen Produkten enthalten ist, kann ich mir gut vorstellen, dass man die Grenze schnell erreicht.

      Ich hoffe, du hast es dir wirklich saugut gehen lassen in der Therme! :)

      Herzliche Knuddelgrüße zurück -

      Löschen
  4. Hallo Tati
    Bei mir dürfen sie auch gerne das Essen verfeinern.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Perdita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Perdita,

      Dankeschön, das wünsche ich dir auch! :)

      Liebe Grüße -

      Löschen
  5. Die kenne ich noch gar nicht, sehen aber sehr nützlich aus. Würde die gerne mal ausprobieren in meiner Küche.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Olga,

      sind wirklich praktisch die kleinen Würfelchen. :)

      Lieben Dank, dir ebenso ein schönes Wochenende - viele Grüße zurück -

      Löschen
  6. genial.. einfach genial des einen sehen sie gut aus und was ich klasse finde , sind die bilder drauf.. bei mir landen sie nämlich auch manchmal einzeln lose im gewürzkörbchen und dann hab ich den mist..
    Super das kannte ich noch nicht.. aber die werd ich wohl auch kaufen..
    danke für den genialen Tip und ratschlag.. LG jacqueline Jantzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jaci,

      sehr gerne! :) Na, da bin ich ja froh, dass es in anderen Küchenschränken genauso zugeht wie bei mir. ;)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  7. Ich benutze sie auch sehr gerne zum kochen. Vor allem, da man sie auch so toll dosieren kann. Finde übrigens auch, dass sie wie kleine Glitzis aussehen ;-)
    LG susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuu Sanne,

      ja, jetzt haben sie ihren Namen weg - "Glitzi". :)

      Herzliche Grüße zurück -

      Löschen
  8. hab die Würfelchen auch schon probiert und mag sie, ab und an halt mal.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Romy,

      na eben, täglich benutze ich sie auch nicht, alles in Maßen und gut ist. :)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  9. Hey liebe Tati,

    aah, ich hab die Dingelchen schon im TV gesehen. Wir haben auch gerne solche Produkte zum Verfeienern genommen. Mittlerweile durch unsere Ernährungs-Umstellung jedoch nicht mehr. Elena hat mir zwei Produkte selbst gemacht, eine Gemüse-Salz-Paste und Bärlauch-Pesto, wuuh lecker. Die nehmen wir jetzt immer zum Würzen.
    Die erinnern mich optisch total an Bio-Grillanzünder, haha. Nee im Ernst, sieht appetitlich aus, besonders auf Deinen hübschen Fotos.

    Liebste Wochenend-Grüße von Deiner Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marion,

      hey, ihr lebt ja wirklich gesund. Finde ich klasse. Hört sich echt gut an die Gemüse-Salz-Paste. Vielleicht hast du mal ein Rezept für mich? Pesto liebe ich in allen Variationen, mmmmh *legga*. :)

      Hahahaha, Bio-Grillanzünder. Et wird immer besser. Glitzi oder Anzünder, ihr seid Knollen! :)

      Liebste Wochenend-Grüße zurück -

      Löschen
  10. ich nutze bouillons sehr selten da ich frische kräuter oder kräutermischung in würzständern bevorzuge.
    danke für die tolle vorstellung!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny,

      das ist natürlich die beste und gesündeste Lösung! :)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  11. Ich finde diese kleinen praktischen Helfer gut und verwende sie auch sehr gerne :o) Muss auch unbedingt noch damit eine Suppe zubereiten :o) In letzter Zeit waren wir so oft unterwegs, da blieb das kochen daheim auf der Strecke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuu,

      ich kenne das. Aus Zeitgründen muss es oft schnell gehen, eigentlich schade. Der Tag hat halt manchmal zu wenig Stunden. ;)

      Herzliche Grüße -

      Löschen
  12. Die Gemüse Variante landet definitiv bald mal in meinem Kochtopf!

    Ganz liebe Grüße,
    Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuu,

      na dann guten Appetit! ;)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen