Montag, 1. Dezember 2014

Gastrolux Guss-Bräter ~ mein neues fleißiges Helferlein


Gastrolux Bräter



Bereits im Jahr 2013 hatte ich das Riesenglück, beim großen Pfannentest von Gastrolux dabei sein zu dürfen. Umso mehr freue ich mich, dass ich auch dieses Jahr wieder dabei sein kann. Dieses Mal habe ich mich für einen Guss-Bräter entschieden...








 Huhu und hallöchen,

als mich die Nachricht erreichte, dass ich auch dieses Jahr wieder Teil des großartigen Projektes bei Gastrolux sein darf, habe ich wahre Freudensprünge gemacht. 

Die Guss-Pfanne hat mich absolut überzeugt. Hier könnt Ihr noch einmal über den Test in 2013 nachlesen:


 Mit der Serie BIOTAN PLUS ist es Gastrolux erstmals gelungen, ein Brat- und Kochgeschirr herzustellen, bei dem die Oberflächenveredelung erneuert werden kann. Das ist nicht nur erheblich preiswerter als  ein Neuprodukt, sondern schont dazu noch die Umwelt. 

Durch die besondere Beschichtung reicht schon eine minimale Menge Fett zum Braten aus. 

Dieses Mal bekamen die Teilnehmer einen Gutschein und durften sich im Gastrolux-Shop* selbst etwas aussuchen. 

Meine Wahl fiel auf den Guss-Bräter* in den Maßen 39 x 22 x 16 cm. Preislich liegt er bei 111 Euro.

Gastrolux Bräter

 Der Deckel ist ofenfest. Praktisch ist hier auch der Entlüftungsknopf. 

Gastrolux Bräter

Jede Pfanne und jeder Topf werden einer Qualitätssicherung unterzogen und erhalten als Unikat eine individuelle Prüfnummer. Die Nummer könnt Ihr auf dem Thermophorboden entdecken.

Gastrolux Bräter

Ich brauchte nicht lange zu überlegen, welches Gericht ist zuerst in dem Bräter zubereiten würde, ich habe gefüllte Paprikaschoten gewählt. 




 Zutaten:
6 Paprikaschoten, 500 g gemischtes Hackfleisch, 1 Ei, Zwiebel, Knoblauch, Mozarella, Reis, 2 Dosen Tomatenstückchen, Öl zum Braten, Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver, Oregano, Basilikum, Gemüsebrühe (bei mir war es die von Gefro)




Die Paprika habe ich enthauptet und das Kerngehäuse entfernt,  Zwiebel und Mozarella kleingeschnitten. Leider hatte ich keinen frischen Knoblauch mehr, so habe ich zu Knoblauchpulver gegriffen.

Das Gehacktes mit dem Ei vermischen und gut würzen (ruhig kräftig). Den Mozarella unterheben. 



Gastrolux Bräter






Die übrig gebliebenen Paprikadeckel habe ich kleingeschnitten und zusammen mit dem Zwiebelchen in ein wenig Öl angebraten. 








 


Dann habe ich die Tomaten zugefügt und alles kräftig mit den Gewürzen abgeschmeckt. 

Solltet Ihr Gehacktes von der Füllung "übrig" behalten, könnt Ihr es mit in die Soße bröseln, habe ich jetzt nicht gemacht, schmeckt aber richtig gut. 







Die Paprikaschoten wurden dann mit der Gehacktesmasse gefüllt.

Es ist wichtig, das Gehacktes kräftig zu würzen, es gibt fast nichts Schlimmeres für mich, als wenn's nachher nach "Nix" schmeckt. ;)

Die Schoten habe ich dann in die Soße gesetzt. 






Gastrolux Bräter

Den Backofen habe ich auf 160 Grad Umluft vorgeheizt und den Bräter samt Deckel für ca. 35 Minuten in den Ofen gepackt (wenn Ihr es lieber ohne "Biss" mögt, ruhig noch ein wenig Zeit zugeben). 

In der Zwischenzeit habe ich den Reis gekocht. Gut schmeckt es übrigens auch, wenn ein wenig Reis mit in die Füllung kommt. Hierauf habe ich dieses Mal verzichtet. 

 
Gastrolux Bräter






Vorsichtig: Heiß! :) 














Guten Appetit!!! 








 Der erste Eindruck von dem Bräter ist auf jeden Fall absolut positiv, er hat genau die richtige Größe für uns vier. Er hält bisher, was er vespricht. Zudem lässt er sich prima reinigen. 

Aufpassen müsst Ihr allerdings, dass Ihr euch nicht verbrennt. Die Griffe werden heiß, also immer Topflappen benutzen und nicht unbedarft zufassen. 

Gastrolux Bräter

 Was ich als nächstes mit dem Guss-Bräter von Gastrolux zubereitet habe, erzähle ich Euch bald. 

Dann werde ich Euch auch meine abschließende Meinung mitteilen. 

Wie findet Ihr den Bräter von Gastrolux? 

Besitzt Ihr ein solches Stück?

Welches Gericht bereitet Ihr am liebsten damit zu?

Bis bald und herzliche Grüße

von Eurer




TaTi



Für diese Testaktion habe ich einen Gutschein erhalten, mit dem ich mir das Produkt aussuchen konnte. Ich habe lediglich den Differenzbetrag selbst getragen. Dies beeinflusst aber keineswegs meine persönliche Meinung. 


*Herstellerlink/Werbung


Kommentare:

  1. huhu, ich hab ihn ja auch und er ist super. bin so begeistert, aber eigentlich immer von Gastrolux, so langsam wächst meine Sammlung an hochwertigem Kochgeschirr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Antje,

      hier stimmt wirklich die Qualität, da findet man echt nichts zum Meckern. :) Du kannst bestimmt bald anbauen, um alles unterzubringen oder? ;)

      Liebe Grüße -

      Löschen
  2. Ach hör doch auf, den kann ich mir doch nicht auch noch kaufen, liebe TaTi ;-) Ganz liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kerstin,

      hahaha, ja genau, der Platz in meiner Küche ist leider auch nur beschränkt. ;)

      Ganz viele liebe Grüße zurück -

      Löschen
  3. Liebe Food-Design-Tati,
    hach ich mag die Fotos so gerne und durch die Paprika sehen sie so fröhlich bunt aus. Toll finde ich, dass der Deckel und somit auch der Knopf sich für den Ofen eignen, das ist eher selten. Der hat sicher 'ne supi Qualität, ich gebe aber eher nicht so viel aus für mein Kochgeschirr. :)
    Super, dass Du solch ein hochwertiges Teil testen konntest.

    Liebste "appetitliche" Grüße von Deiner Marioni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marioniii,

      ja, das ist auch superpraktisch, man muss zwar höllisch aufpassen, dass man sich nicht verbrennt, aber es ist schon toll, dass alles uneingeschränkt in den Ofen darf.

      Ich freue mich auch arg darüber, dass ich noch einmal dabei sein darf.

      Liebste Grüße zurück -

      Löschen
  4. Ich bin auch zufrieden mit meiner Gastrolux Pfanne. Die Qualität ist einfach hochwertig. Das sieht lecker aus was du mit deinem Brater gezaubert hast. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mia,

      Dankeschön! :) Ich glaube dir gerne, dass du absolut zufrieden bist. :)

      Grüßle -

      Löschen
  5. ersten find ich die pfannen toll und zweitens liebe ich gefüllte paprika!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny,

      gefüllte Paprika kenne ich noch aus meiner Kindheit, zwar etwas anders zubereitet, aber trotzdem. Ich liebe sie. Mmmmh mjammi! :)

      Herzliche Grüße -

      Löschen
  6. Gut das ich gerade gegessen habe, sonst hätte ich jetzt hunger ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      na, was für ein Glück, Danke du Liebe! ;)

      Liebe Grüße -

      Löschen
  7. Also ich gebe meinen Bräter nicht mehr aus den Händen :o) Die Qualität ist einfach perfekt, auch wenn die Griffe nicht ohne Topflappen anzufassen sind :o)
    Gefüllte Paprika, mmmhhh lecker mag ich auch gerne :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Miri,

      nee oder? Ich auch nicht! Ich bin absolut begeistert. Oja, da muss man allerdings höllisch aufpassen, die Topflappen liegen immer bereit.

      Viele liebe Grüße -

      Löschen
  8. Den Bräter habe ich erst vor Kurzem bei einer anderen Bloggerin gesehen. Sie hat genau so geschwärmt wie du :-)
    Paprika sind überhaupt nicht mein Ding, deswegen ist dein Rezept nichts für mich.
    Trotzdem liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Swanny,

      oh, dann wäre das natürlich kein Gericht für dich. Zum Glück gibt's ja jede Menge andere leckere Rezepte. :)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  9. Hallo Tati,

    ich bin das erste Mal dabei und bin auch total happy mit meiner Hochrandpfanne.
    Liebe Grüße
    Häsin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hasi,

      ich freue mich für dich, dass du dabei bist und die Pfanne kennen- und liebengelernt hast. Ich habe ja auch die Hochrandpfanne, allerdings ohne abnehmbaren Griff. Die ist echt toll, du hast den Vorteil, dass du sie auch in den Ofen schieben kannst, aber dafür habe ich ja nu den Bräter! :)

      Liebe Grüße zurück -

      Löschen
  10. Huhu Tati,
    schön, dass Du dabei sein konntest - hatte mich auch beworben, aber es hat nicht geklappt!
    Gefüllte Paprika darf ich zwar nicht essen, aber Du hast tolle Bilder gemacht und es super erklärt!
    Freue mich schon auf Dein nächstes Rezept!
    Herzliche Grüße von Deinem Bazillenmutterschiff Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Impy,

      mein armes Schnuffi, ich schicke dir mal eine Riiiiiesenportion Gesundheit herüber. Momentan geht's uns allen gut - *klopf-ganz-feste-auf-Holz*. Ich wünsche dir so sehr, dass es bald aufwärts geht.

      Schade, dass du nicht dabei bist, du wärst auf jeden Fall die richtige Wahl gewesen.

      Ich drück dich - herzliche Knuddelgrüße zurück -

      Löschen
  11. Huhu Tati,

    ein echtes Schnuckelchen hast Du Dir da ausgesucht! Die Sachen sind einfach nur klasse! Ich habe vom letzten Test noch die Pfanne und liebe sie wirklich heiß und innig!
    Deine Gerichte sehen super lecker aus! Da hätte ich gut und gerne einen Happen mitgefuttert ;)

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuu,

      jaaaa, ich bin echt in heller Begeisterung. :)

      Wenn du hier um die Ecke wohnen würdest, dann hätten wir auf jeden Fall zusammen geschlemmt, ist ja wohl mal klar. :)

      Ganz viele liebe Grüße zurück -

      Löschen
  12. uii also der Bräter würde mir auch sehr gefallen;) ich hab momentan eine der Pfannen im Test und bin da auch richtig mit zufrieden, musste mich anfangs nur ein wenig an das doch etwas höhere Gewicht gewöhnen.
    Liebe Grüße
    Petra

    P.S. Dein Rezept ist aber auch richtig klasse, ich mag gefüllte Paprika;D jetzt weiß ich schon mal was ich heut Abend koche,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Petra,

      stimmt, das Gewicht ist nicht ohne. Der Bräter ist auch ganz schön schwer.

      Dankeschön, freut mich, dass dir das Rezept gefällt. :)

      Liebe Mittwochsgrüße -

      Löschen
  13. Huhu du liebe habe im Monment sooo wenig Zeit :( Ganz schlimm ....Dein Rezept ist klasse,und Gastrolux sowieso
    Gvlg Margit<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Margit,

      hach ja, ich kenne das. Das ist wieder die besinnliche Vorweihnachtszeit! ;) Kopf hoch, wird auch wieder anders. Wir machen das schon! ♥♡

      Ganz viele liebe Grüße zurück -

      Löschen
  14. Der ist toll, der Bräter ich mag ihn auch gerne! Und auch gefüllte Paprika :-) Lecker!

    Liebe Grüße und nochmal Glückwunsch zu deiner Domain und viel Erfolg!
    Vesna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Vesna,

      also ich finde auch, dass man ihn einfach lieben muss. Ein tolles und edles Stück in der Küche, einfach klasse! :)

      Dankeschön! ♥♡ Ich freue mich riesig, dass ich den Schritt endlich gemacht habe, hatte einfach Angst vor der Umstellung. Jetzt bin ich so erleichtert. Ist ein wunderbares Gefühl! :)

      Liebe Grüße -

      Löschen
  15. Jammi ich liebe ja gefüllte Paprika, leider mag meine Tochter die so gar nicht daher gibt es die leider viel zu selten bei uns. Auf jeden Fall eine super Idee für den Bräter. Unseren gebe ich auch nicht mehr her, das mit den Griffen ist mir auch aufgefallen daher gehören die Topflappen immer daneben.
    Liebe Grüße
    und natürlich auch hier noch einmal Glückwunsch zu eigenen Domain
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,

      hach ja, meine Jungs mögen leider auch keine Paprika, essen nur das Hackfleisch heraus. Schade! Ich nehme schon genug Rücksicht. Also von daher kommt ab und an auch etwas auf den Tisch, was sie nicht gerne essen.

      Danke du Liebe, ich bin richtig stolz! :)

      Herzliche Grüße -

      Löschen