Montag, 20. Oktober 2014

3. Product Blogger Lounge in Paderborn ~ ein Erlebnis mit vielen Eindrücken & Emotionen









Wie lange habe ich diesem Tag entgegen gefiebert...

Die 3. Product Blogger Lounge in Paderborn war ein voller Erfolg, in jeglicher Hinsicht... 











Huhu Ihr Lieben,

auf einigen anderen Blogs habt Ihr bestimmt schon Berichte zur Product Blogger Lounge entdeckt, ich habe es leider nicht schneller geschafft, sorry.

Achtung, dieser Post hat definitiv Überlänge! ;) 

Hier hatte ich schon kurz darüber berichtet, was die Product Blogger Lounge ist:
<<klick>>

 Es war eine gute Entscheidung, dass wir - mein "Männlein" hat mich begleitet - schon einen Tag eher angereist sind, so war alles - von der Aufregung mal abgesehen - viel entspannter. 

Die Fahrt hat nicht so lange gedauert und wir sind nach knapp 2 Stunden gut in Paderborn angekommen.

Zuerst haben wir im Hotel Aspethera eingecheckt, in dem auch die Blogger Lounge stattgefunden hat. 


Solltet Ihr einmal in Paderborn übernachten, kann ich Euch dieses Hotel mit gutem Gewissen empfehlen. Hell, freundlich, sauber und preislich auch in Ordnung. 

Ich wusste, dass Marion mit ihrem Mann schon vor uns angekommen sein musste und so habe ich gefragt, welche Zimmer-Nummer sie hat. Ha, genau das Zimmer neben uns. Ich habe dann angeklopft und mich kurz versteckt. Das war ein Spaß! Dann standen wir uns gegenüber und haben uns erst mal ordentlich geknuddelt. Es war so süß, wir mussten uns immer wieder anschauen und kichern wie kleine Mädchen. 

Obwohl wir uns zum ersten Mal gegenüber standen, war das Eis sofort gebrochen und ein vertrautes Gefühl zu spüren - so schön! 


 Erst mal ein leckeres Käffchen. :)

Auf dem Zimmer genehmigten wir uns ein leckeres warmes Sektchen *würgs* und so ging es lustig in ein Lokal im Ort zum Essen. Dort haben wir dann auf Sabine und Bea gewartet. 

  



Zeitvertreib bis zur Ankunft der anderen lieben Bloggis... 
 














Einer geht noch...









Nicht, dass Ihr etwas Falsches über uns denkt, wir waren wirklich brav, der Schein trügt. ;)

Leider haben wir es versäumt, später noch Fotos zu machen, als Sabine und Bea dabei waren, das ist in der ganzen Aufregung völlig untergegangen. Es war auf jeden Fall ein schönes Gefühl, die anderen schließlich feste in die Arme schließen zu können. 

Am nächsten Morgen ging's dann erst einmal zum Frühstück... 

  


 Nachdem wir uns ordentlich gestärkt haben, war es dann auch schon soweit. Die Zeit verging wie im Fluge. Auf zur Lounge!


Die Product Blogger Lounge

   
Es wurde noch einmal so richtig aufregend, als wir auf die anderen Blogger gestoßen sind und diesen "Hallo" sagen konnten. Die Blogger Lounge fand in einem der Tagungsräume des Hotels statt.

Nachdem Jenny uns alle lieb begrüßt und das Konzept vorgestellt hatte, ging es in die Vorstellungsrunde. 


 In der letzten Lounge wurde der Codex entwickelt, an den ich mich halte. Näheres hierzu erfahrt Ihr hier, wenn Ihr mögt:
  

Der Tisch mit den Goodies wirkte richtig einladend. Die Sponsoren stelle ich Euch später noch vor. 

Der Vortrag von Thorsten Ising, einem Social-Media-Experten, über das Thema "Finden und gefunden werden bei Google & Co" war äußerst interessant. Hier konnte ich einige Tipps für mich mitnehmen. 


 Nach so viel "Input" gab es erst mal eine Stärkung in der Mittagspause. Ich habe mich für ein leichtes Fischgericht entschieden. 


Thomas Gerling von der Anwaltskanzlei Gerling brachte uns in einem Vortrag das Thema "Kennzeichnung von Sponsored Posts" näher. Hier tappt man schnell in böse Fallen und ich konnte auch in diesem Bereich wertvolle Informationen sammeln. 

Beide Herren waren sehr sympathisch und die Vorträge nicht eine Sekunde langweilig. 

Die beiden beantworteten geduldig all unsere Fragen. 


Zwischendurch gab es immer wieder kleinere Päuschen, in denen wir uns austauschen oder frische Luft schnappen konnten. 








































Die Vorstellung der PR-Agentur k.u.k. Kommunikation war herzlich und erfrischend.

Sehr spannend fand ich es zu erfahren, wie es "auf der anderen Seite" aussieht. Claudia Kübler und Olga Ziesel erzählten uns von ihren Wünschen und Vorstellungen bei der Zusammenarbeit mit Bloggern. Wichtig ist hier, dass die "Chemie" stimmt, gegenseitiger Respekt und ein höflicher Umgang sind natürlich das A und O. 


 K.u.k. Kommunikation vertritt Firmen wie Dr. Pierre Ricaud, Daniel Jouvance, Farfalla, Decathlon und noch weitere. 

Ich mag und schätze die offene und nette Art der beiden sehr. 

Hier bekamen wir persönlich noch eine tolle Goodie-Bag überreicht, welche ich euch ebenfalls später vorstellen werde. 

Last but not least stellte sich Susanne Stock vor, die für die PR bei dem Schmucklabel Pippa&Jean* zuständig ist.

 

Zum Thema "Kooperation mit Bloggern" erfuhren wir auf nette und lockere Weise allerhand Wissenswertes. So zählt für sie nicht unbedingt die "Größe" eines Blogs oder eine eigene Domain. Wichtig ist, dass ein Blog zum Label passt. Außerdem sollte er nicht nur ansprechend gestaltet sein, sondern auch "leben". Gemeint ist damit der Austausch mit den Lesern, z. B. in den Kommentaren. Das ist mir, wie Ihr wisst, auch sehr wichtig. 

Manchmal bekommen die Firmen wirklich unverschämte Anfragen. Als wir uns hierüber ausgetauscht haben, wusste ich nicht, ob ich darüber lachen oder mich für die anderen schämen sollte. 







Hier seht Ihr einige Schmuckstücke aus der Kollektion.














Es lohnt sich auf jeden Fall, in dem aktuellen Katalog zu stöbern. :)












Zum guten Schluss tauschten wir uns noch über die Zukunftsperspektiven der Product Blogger Lounge aus. Wir haben Jenny alle mit treuem Hundeblick angesehen und so konnte sie gar nicht anders, als uns zu versprechen, dass im nächsten Jahr die 4. Product Blogger Lounge starten wird - jaaaaa! :) 

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz besonders bei Jenny bedanken, die dieses Event mit viel Herzblut organisiert hat. Es steckt eine Menge Arbeit darin und ich weiß das zu schätzen. 

Ein weiterer herzlicher Dank geht an die Dozenten und an die Sponsoren.  
 

Nach einer letzten kurzen Pause durften wir uns dann unsere Goodie-Bags aussuchen.



Es war klasse mit Euch! ♥

Müde, aber glücklich und zufrieden ging es dann wieder in Richtung Heimat...




Die Sponsoren:


 

 K.u.k. schenkte uns ein beruhigendes Aqua-Spray und Nagellacke von Daniel Jouvance*, den Experten für Meereskosmetik, und eine reichhaltige Pflegecreme von Dr. Pierre Ricaud*, einer französischen Kosmetikmarke. 

 Außerdem durften wir uns noch weitere Produkte aussuchen. Ich habe mir einen originellen Juliennenschäler in Karottenform von Kuhn Rikon*, einer Schweizer Marke für Kochgeschirr und Küchenhelfer, mitgenommen. Interessant finde ich auch die Schweizer Marke farfalla*, die zertifierte Natur- und Biokosmetik herstellt. Hier durfte ich mir die straffende Regenerationscreme "age miracle" mitnehmen. 
  
 

Von La mer* bekamen wir wir eine hochwertige Feuchtigkeits-Creme-Maske. 


 Wet n wild* überraschte uns mit dekorativer Kosmetik.



 In dem Täschchen von Sparitual* haben wir dieses hübsche Nagellackset in den aktuellen Herbstfarben gefunden. 

Treaclemoon* und Lavera* haben auch noch Goodies zur Verfügung gestellt. Da es bei Lavera nicht genug Produkte für alle gab, bin ich leider leer ausgegangen, ist aber nicht so schlimm. ;)

Einige der Goodies werde ich Euch demnächst gerne noch genauer vorstellen. 

Hier die anderen teilnehmenden Blogs:

Shadownlight
Pinkpetzie
Maegsbeautydiary

Beauty and Pastels
  Yasa-Cat
Testbar
Schminkschnubbel 
Oktober-Wind
Test-Schnupperfee
Changiereffekt
Ihr Produkttester
Stephhoney´s Blog
Fr. Ahnungslos
Britta´s Beautyblog
Nikkis Blogworld
Sariiiswelt


 So, das war's erst mal. :)

Ich wünsche mir, dass ich bei der 4. Product Blogger Lounge im nächsten Jahr wieder dabei sein kann. 

Es war eine unvergesslich schöne Zeit, die ich immer in guter Erinnerung behalten werde.

Ich hoffe, Euch hat der Ausflug nach Paderborn gefallen.  

Hättet Ihr auch Spaß an so einer Veranstaltung oder wäre das eher nichts für Euch? 

Liebste Grüße

von Eurer



TaTi


*Link zum Hersteller

#PBLounge