Mittwoch, 23. Juli 2014

Braun Multiquick Aperitive ~ Ein "Multi" für alle Fälle








Ich liebe Pesto, habe es aber bisher - zugegeben - noch nie selbst gemacht. Schade eigentlich, denn es ist gar nicht schwer und mit dem Braun Multiquick  Aperitive ein Kinderspiel... 








Huhu und hallöchen,

vor kurzem habe ich Euch den Braun Multiquick 7 MQ 745 Aperitive bereits vorgestellt. Wir haben ihn von Anfang an ins Herz geschlossen, weil wir - seitdem wir ihn haben - absolut auf dem Smoothie- und Shake-Tripp sind. :) 

Hier habe ich das Gerät vorgestellt:

Für das Pesto habe ich den Zerkleinerer benutzt. Er fasst 350 ml und ist somit ideal, um Fleisch, Hartkäse, Nüsse, Kräuter, Karotten o. ä. sekundenschnell zu zerkleinern. 


Ich habe die Zutaten nacheinander in den Behälter gegeben und zerkleinert. 











  

 
  
Ich habe mich übrigens nicht genau an die Mengenangaben gehalten, sondern zwischendurch öfters abgeschmeckt. Allerdings habe ich ein wenig zu viel Knoblauch erwischt und wir waren froh, dass wir an dem Tag keinen mehr mit unserer Anwesenheit "beglücken" mussten! ;) 

Auch andere Aufgaben, wie Zwiebeln oder Käse zerkleinern, aber auch Kräuter zerhacken, alles funktioniert einwandfrei und zu meiner vollen Zufriedenheit.  


 

Für meinen pingeligen "Jüngsten" kommt der Mixfuß mit dem Mix- und Messbecher oft zum Einsatz. In einer Soße sind noch Tomatenstückchen? Geht gar nicht, also wird kurzerhand für die kleine "Diva" püriert.


 Der Kunststoffbecher fasst 600 ml Flüssigkeit und ist BPA-frei.

Vorteil beim Mixfuß ist, dass man die gewünschte Konsistenz besser steuern kann, beim Zerkleinerer muss man schon ein wenig aufpassen, dass es nicht zu fein wird. 




Mit dem Schneebesen lassen sich im Handumdrehen Eischnee, Sahne oder andere luftige Cremes  zubereiten. 

Ich benutze übrigens einen Teigschaber aus Silikon, um die fertigen "Leckerchen" aus den Behältern zu holen, so entstehen auch keine Kratzer. 




Sogar im Urlaub hat "Multi" einen guten Job gemacht! :) Im Hintergrund seht Ihr Schloss Neuschwanstein und weiter rechts Schloss Hohenschwangau. 

Hier könnt Ihr beim trnd-Projekt vorbeischauen:


Fazit:

 Wir möchten unseren "Multi", wie wir ihn liebevoll genannt haben, nicht mehr hergeben. 

Hergestellt wird das Gerät von der De'Longhi Braun Household GmbH.
 
 Die Verarbeitung ist hochwertig - alles liegt gut in der Hand, kein Made in China, sondern in Polen gefertigt.

Das Gerät liegt gut in der Hand und ist leicht zu bedienen. 

Der Braun Multiquick hat ordentlich Power und zerkleinert und mischt mühelos alle Zutaten. 

Die SmartSpeed-Funktion ist eine klasse Sache, denn so ist die Geschwindigkeit stufenlos regelbar und das ohne Aufwand mit nur einer Hand. 

Die Kindersicherung ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, gefällt mir aber sehr, denn so habe ich ein gutes Gefühl, wenn meine Jungs in der Küche herumwuseln. 
 
Das Gerät ist dank seines umfangreichen Zubehörs vielseitig einsetzbar. Wir haben gemixt, gerührt und zerkleinert wie die Weltmeister. Den Möglichkeiten sind hier fast keine Grenzen gesetzt. 

Alle Teile lassen sich leicht reinigen und dürfen sogar - bis auf drei Ausnahmen - in den Geschirrspüler. Den Motorblock mit Kabel und die Getriebeaufhängung des Schneebesens reinigt man am besten mit einem Tuch, den Deckel des Standmixers unter fließendem Wasser. Die Messer reinige ich ebenfalls von Hand, auch wenn sie in den Geschirrspüler dürften, da bin ich lieber etwas vorsichtiger. 

Der Braun Multiquick Aperitive kostet UVP 109,99 €, bei vielen Anbietern ist er wesentlich günstiger erhältlich. Für mich stimmt hier das Preis-Leistungsverhältnis. 

Lediglich einen besseren Schutz für die Messer würde ich mir wünschen, ein Kunststoffschutz ist zwar vorhanden, dieser könnte aber stabiler sein. 

Von mir bekommt der "Multi" sehr gerne

 5 von 5 Herzchen! 

Ein riesengroßes Dankeschön, liebes trnd-Team, insbesondere "catnip" - die das Projekt richtig nett und mit vollem Engagement betreut - und Braun für die Möglichkeit, dieses tolle Gerät testen zu dürfen. 

Was haltet Ihr vom Braun Multiquick Aperitive? 

Wäre das auch etwas für Euch?

Welches Helferlein benutzt Ihr? 

Euch eine schöne Restwoche und bis bald - 

Appetitliche Schlemmergrüße

von Eurer




TaTi
  



Das Test-Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.