Donnerstag, 26. Juni 2014

Max Factor ~ Lipfinity Lip Colour







Max Factor zeigt seinen beliebten Klassiker Lipfinity Lip Colour im neuen Verpackungsdesign und präsentiert ihn verbessert in den angesagtenTrendfarben. 

"Just in Love" & "Always Delicate" habe ich ausprobiert... 










Halli hallo hallöle,

ohne Lippenstift gehe ich fast nie aus dem Haus, weil ich mich dann so farblos fühle. Ob nun ein kräftiger Farbton oder eher dezent, das kommt immer ganz auf den Anlass an. 

Bei Lipfinity von Max Factor handelt es sich um einen 2-Step-Lippenfarbe. 

Step1:
Farbe auftragen und ca. 1 Minute trocknen lassen

Step2:
Pflegestift darüber auftragen. Dieser sorgt für Geschmeidigkeit und Glanz. 



Das sagt der Hersteller: 

 o Bewährte, langanhaltende Formulierung für bis zu 24 Stunden Halt, ohne die Lippen auszutrocknen. 

o Mit verbessertem Applikator, der perfekt auf die natürliche Lippenform abgestimmt ist und für einen ebenmäßigen und präzisen Auftrag sorgt. 

o Der feuchtigkeitsspendende Pflegestift lässt die Farbe glänzen und hinterlässt ein geschmeidiges Gefühl auf den Lippen.

o Für ein Lippen-Make-up, das den ganzen Tag wie frisch aufgetragen erscheint. 


Für jeden Teint gibt es die passenden Lippen-Farben:



Lipfinity Lip Colour ist für ca. 11 Euro erhältlich, je nach Anbieter. 



 Oben "Always Delicate" - unten "Just in Love".

 
Meine Erfahrungen:

Zuerst habe ich einen Lippenkonturenstift benutzt, den benutze ich immer. Mit dem Applikator war das Auftragen der Farbe recht einfach. Man sollte nur aufpassen, nicht zu viel Farbe zu erwischen. 

Dann hieß es 1 Minute lang den Mund still halten und trocknen lassen, gar nicht so einfach für mich Hibbel! ;)



  Den Pflegestift danach aufzutragen war richtig angenehm, dadurch erhalten die Lippen Geschmeidigkeit. Ohne fühlt es sich "trocken" an.


"Just in Love" geht leicht ins Pinke und wirkt bei meinem hellen Hauttyp sehr kräftig. Diesen Farbton kann ich mir zu leicht gebräunter Haut richtig klasse vorstellen.

Was mich ein wenig stört, ich merke, dass etwas auf den Lippen ist, was mich ständig dazu veranlasst, irgendwie daran zu knibbeln, mit den Zähnen oder wie auch immer. Ist vielleicht auch einfach nur ungewohnt, da ich sonst eher "normale" Lippenstifte benutze. 

Das Ergebnis an sich kann sich sehen lassen. Auch die Haltbarkeit finde ich wirklich zufriedenstellend. Ich kann Euch nicht sagen, ob Lipfinity wirklich 24 Stunden hält, so lange laufe ich für gewöhnlich nicht mit geschminkten Lippen herum, aber hält schon eine Menge aus. Ich muss allerdings zwischendurch  öfters den Pflegestift benutzen, da die Farbe sonst nach einiger Zeit sonst bröckelig wirkt.

Zum Entfernen am besten etwas Ölhaltiges benutzen, dann geht's ganz einfach wieder ab. 



"Always Delicate" ist unauffälliger. 


Kritik:

Leider habe ich auch hier etwas zu meckern, nämlich über die Inhaltsstoffe. Gerade bei Gesichtskosmetik und dann noch am Mund haben für mich einige Inhaltsstoffe einfach nichts zu suchen. Damit meine ich Paraffine und Paraffinwachse, die meist aus billigem Erdöl hergestellt werden und nicht gerade als "gesund" einzustufen sind. Leider ist es völlig "normal" solche Stoffe, gerade in Lippenstiften & Co., zu finden. Ich habe mich ein wenig "schlau" gemacht und festgestellt, dass eine Vielzahl der Lippenstifte der verschiedensten Marken diese Stoffe enthalten, egal ob nun günstigere oder teurere Produkte. Ich persönlich heiße das nicht gut und finde es schade! Es gibt doch bestimmt Möglichkeiten, diese Stoffe durch andere zu ersetzen oder etwa nicht?


Fazit:

 Lipfinity hält was es verspricht. Die Farben halten wirklich sehr lange. An das Gefühl auf den Lippen muss man sich erst gewöhnen. 

Ich finde diese Lippenfarben ideal, wenn man etwas Besonderes vor hat und nicht ständig die Lippen neu nachziehen möchte. An normalen Tagen bevorzuge ich doch eher gewöhnliche Lippenstifte. 

Leider enttäuschen mich die Paraffine im Produkt. 

Von mir gibt es

 3 von 5 Herzchen

Vielen Dank an das Rossmann Blogger-Newsletter-Team und Max Factor für die Zusendung der Testprodukte. 

Kennt Ihr Lipfinity Lip Colour? 

Was haltet Ihr grundsätzlich von 2-Step-Lippenfarben? 

Bis bald - viele Grüße

von Eurer



TaTi