Montag, 30. September 2013

DeLonghi Nescafé Dolce Gusto Circolo


   





DeLonghi Nescafé Dolce Gusto Circolo bei den Insindern im Test!

 Wow - ein Riesenpaket mit vielen interessanten Sorten...










Hallo Ihr lieben Genießerinnen und Genießer,

ein leckeres Tässchen Kaffee gehört bei mir einfach dazu. Wie Ihr wisst, bin ich ein kleines Naschkätzchen und so liegt es auf der Hand, dass ich Kaffeespezialitäten, wie z. B. Latte Macchiato, Cappuccino & Co., nicht widerstehen kann.

Ich habe lange überlegt, ob ich dem Aufruf der Insider folgen und mich für die Kapsel-Kaffeemaschine Nescafé Dolce Gusto Circolo bewerben soll, da ich im letzten Jahr bereits die Dolce Gusto Melody III testen durfte und in mein Herz geschlossen habe. Ich konnte dann aber einfach nicht anders, weil mir dieses stylische Maschinchen auf Anhieb gefallen hat. Hier ist es so, dass man sie 8 Wochen lang ausgiebig testen und bei Gefallen vergünstigt für 79,99 Euro erwerben kann. Falls nicht, schickt man sie einfach wieder zurück und geht somit kein Risiko ein. 

Die UVP für die Circolo von DeLonghi beträgt 179,99 Euro. Momentan laufen aber viele Rabattaktionen und man kann sie bereits für ca. 139 Euro erwerben oder sogar noch günstiger.

Nun denn, auf jeden Fall hatte ich Glück und bin - zu meiner Freude - ein Teil dieses Projektes geworden. 


Inhalt des Testpaketes:

- Kampagneleitfaden
- Garantiebrief
1 Nescafé Dolce Gusto Circolo Automatic Kaffeemaschine 
inkl. Abtropfbehälter für die gebrauchten Kapseln

8 verschiedene Dolce Gusto Kaffeepackungen zum Probieren:
- Latte Macchiato 
- Grande Café Crema
- Cappuccino
- Dallmayr Crema d'Oro
-  Latte Macchiato Vanilla
- Choco Caramel 
- Espresso Barista
- Chai Tea Latte

Circolo-Facts:
- 15 Bar Pumpendruck
- Automatische Füllmengenkontrolle
- Voreinstellung der Füllmenge per Bedienrad
- Aluminium Thermoblock mit Edelstahlverkleidung
- magnetischer Kapselhalter
- Energiesparmodus - Abschaltautomatik nach 5 Minuten
- Höhenverstellbare Abstellfläche aus Edelstahl
- 1,3 Liter abnehmbarer Wassertank

- wahlweise heiße oder kalte Getränke
- 1500 Watt
- 3,7 kg


Die Circolo

Ruckzuck war sie aufgestellt und betriebsbereit. Die Handhabung ist denkbar einfach und kinderleicht. Farblich wurden die Maschinen per Zufallsprinzip verschickt. Ich habe eine schwarze Maschine "ergattert", es gibt sie außerdem noch in "titanium" und "rot".


Tank auffüllen, Maschine einschalten und kurz warten (ca. 20 Sekunden), bis das Licht konstant grün leuchtet - sonst leuchtet das Lämpchen rot. Schon ist sie betriebsbereit. 


Den Feststellhebel nach oben drücken, Kapsel in den Halter legen, einschieben und Feststellhebel nach unten drücken, Dosierungsgrad einstellen und Startknopf drücken, natürlich nicht vergessen, ein Glas oder eine Tasse auf das Abtropfgitter zu stellen. ;)


Die Dolce Gusto Circolo arbeitet mit bis zu 15 Bar Druck, die z. B. zur Zubereitung von Espresso benötigt werden, für den Milchschaum eines 3-Schicht-Latte-Macchiato wird jedoch ein niedrigerer Druck benötigt, der durch die patentierte Technologie der Dolce Gusto-Kapseln reguliert wird. 


Sehr praktisch finde ich, dass die Circolo nicht nur heiße, sondern auch kalte Getränke, wie z. B. Eistee, zubereiten kann - hier drückt man wahlweise auf den blauen oder roten "Wassertropfen". 

Weitere Infos unter:

Auch das Nachfüllen des Wassers ist einfach. 


Besonders stylisch sieht die LED-Beleuchtung im Dunkeln aus... 
 

Die Kapseln:

Die Auswahl ist riesig. Aus über 30 Sorten kann man wählen. Es gibt nicht nur eine große Vielfalt an Kaffeesorten, sondern auch diverse Kakao-/Teespezialitäten und Kaltgetränke.

Bei den "einfachen" Kafeesorten wird jeweils eine Kapsel pro Tasse benötigt, in der Packung befinden sich 16 Kapseln. Bei den Mischgetränken benötigt man zwei Kapseln pro Glas/Tasse, eine Milchkapsel und eine Kaffeekapsel. Die Packungen enthalten zwar auch 16 Kapseln, ergeben dann aber nur 8 Getränke. 

Der Preis für eine Packung beläuft sich auf ca. 4,49 Euro, was ein recht stolzer Preis ist. Ich warte meist, bis es die Kapseln im Angebot für unter 4 Euro gibt und nehme direkt mehrere Packungen auf Vorrat mit. 


 Mein Fazit:

Ich bin sehr zufrieden mit der Circolo. Sie sieht nicht nur klasse aus, sie macht auch leckeren Kaffee und andere Getränke zum Genießen. Der Milchschaum ist nicht zu locker und nicht zu fest, also genau richtig. Bei der Kapselvielfalt kann man sich kaum entscheiden, welches "Leckerchen" man zuerst trinken möchte. 


So wie es aussieht, darf die Circolo bei uns bleiben, unsere Dolce Gusto Melody III, die ich liebevoll unsere "Guste" nenne, macht momentan einen guten Job in meinem Büro.

Kritikpunkt ist zum einen die große Menge an Kapselmüll und zum anderen, dass so ein teures Gerät in China produziert wird. 
Der reguläre Preis wäre mir zudem auch zu hoch, die Angebote mit 40-Euro-Sofortrabatt, die es zurzeit gibt, finde ich dagegen sehr ansprechend. 

Für eine Durchschnittsfamilie, die gerne ein leckeres Tässchen genießen möchte, kann ich die Dolce Gusto Circolo absolut empfehlen. Bei einer Großfamilie, die einen hohen Verbrauch am Tag hat, werden die Kapseln meiner Meinung nach einfach zu teuer. 

Ein Herzchen Abzug gibt es von mir für die Kritikpunkte, ich gebe aber dennoch sehr gerne

4 von 5 Herzchen.

Einen ganz lieben Dank an das Insider-Team und an Nescafé Dolce Gusto für die Möglichkeit, an diesem Test-Projekt teilzunehmen. 

Kennt Ihr die Dolce Gusto Circolo oder andere Produkte der Nescafé Dolce Gusto-Reihe? 

Wie bereitet Ihr Euren Kaffee zu? 

Falls Ihr Fragen habt, nur zu...

Milchschaumige Grüße 

Eure


Tati


Update
  
Letztendlich konnten die Tester - wenn sie wollten - die Circolo für 49,99 Euro behalten und unsere durfte bleiben! :)