Donnerstag, 12. September 2013

Astor ~ Big & Beautiful BFly Mascara




500 Testerinnen durften die neue Big & Beautiful BFly Mascara von Astor testen...






Huhuuuu,

Mascara gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und hier die richtige Wahl zu treffen, fällt nicht leicht. Wie heißt es so schön, wer die Wahl hat, hat die Qual. 

Sollen die Wimpern voller wirken oder doch eher lang oder am besten alles zusammen. Ich muss zugeben, die perfekte Mascara habe ich noch nicht gefunden, aber es gibt doch einige, die mir richtig gut gefallen. Ich probiere hier eben immer wieder gerne neues "Wimpernstyling" aus.

Ich bin von Natur aus nicht gerade mit vollen voluminösen Wimpern ausgestattet, da habe ich wohl vergessen "Hier" zu rufen. So muss ich schon ein wenig nachhelfen. 


Das sagt der Hersteller:

Butterfly-Lashes sind der Hingucker der Herbstsaison. Für unwiderstehliche Schmetterlings-Wimpern hat Astor die neue Big & Beautiful BFly Butterfly Look Mascara entwickelt. Diese Mascara kreiert dank ihrer gelähnlichen Formulierung maximales Volumen und geschmeidige Wimpern, ohne sie zu beschweren - für einen geschwungenen, nahezu schwerelosen Augenaufschlag. 
Die geschwungene Stretchbürste passt sich perfekt der Augenform an, erfasst jede einzelne Wimper und fächert sie wie Schmetterlingsflügel auf. 
(Quelle: Astor)


Erhältlich ist sie ab Mitte September und als UVP werden 7,99 Euro angegeben. 

 
Nett anzusehen ist sie - sowohl farblich als auch in ihrer Metalloptik. 


Das geschwungene Bürstchen ist ganz weich. 

Viel wichtiger ist natürlich das Ergebnis. Wie ein "Model in der Werbung" werde ich es wohl nie hinbekommen, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. 

Die "ungeschminkte Wahrheit" ;)

Mit Astor Big&Beautiful BFly Mascara

Die Wimpern sind schön getrennt und wirken länger, sie bekommen einen leichten "Schwung". Besonders voluminös wirken sie nicht gerade, aber hier habe ich dann auch oft das Problem, dass es verklebt aussieht und das mag ich gar nicht. 


Fazit:

 Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis und finde, dass die Wimpern schön geformt werden. Ein wenig mehr Volumen hätte ich mir gewünscht, muss aber dazu sagen, dass meine Wimpern momentan eh etwas "dünn" sind und es auch daran liegen kann. Über den Preis - 7,99 Euro UVP - kann ich wirklich nicht meckern. 

Somit empfehle ich die Big & Beautiful BFly Mascara von Astor sehr gerne weiter und gebe

4 von 5 Herzchen - gut. 

Einen ganz herzlichen Dank ans Astor-Team für die Möglichkeit, die Mascara zu testen. 

Habt Ihr schon Eure Traum-Mascara gefunden oder probiert Ihr auch gerne neue Varianten aus? 

Was ist Euch an einer Mascara besonders wichtig? 


Ich freue mich auf Eure Kommi's! :)







Tati

Kommentare:

  1. Huhu, ich bin immer interessiert an Erfahrungsberichten zu Mascaras. Die richtige zu finden ist echt schwer. Ich benutze seit Jahren nur die Voluminous x4 waterproof von L'Oreal. Für mich gibt es keine Bessere. :-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuu,

      die kenne ich noch gar nicht. Ist ja super, dass du die "Richtige" für dich gefunden hast! :)

      Liebe Grüße zurück - Tanja

      Löschen
  2. Genau das kenne ich auch - so viele Mascaras un der Peferkte lässt sich einfach nicht finden...

    Ich benutze meistens gleich zwei Mascaras. Einen für die Länge und eine für das Volumen.

    Dieser hier macht schon eine schöne Länge und deine Wimpern sehen toll aus. Vielleicht werde ich den auch mal ausprobieren:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tabea,

      auch nicht schlecht, direkt zwei zu benutzen. Ideen muss man haben! ;)

      Grüßle - Tanja

      Löschen
  3. Liebe Tanja,

    Hab auch schon öfter festgestellt, dass es keine Mascara gibt, die alles kann. Entweder sie trennt und definiert oder gibt Mega-Volumen. Klar sehen Wimpern, die etwas gebündelt sind und "zusammenkleben" dicker aus als fein getrennte.
    Ich brauche unbedingt Volumen und habe momentan eine von Misslynn, mit der ich sehr zufrieden bin.

    Uuuh, die rosa Metallic-Optik ist ja hübsch. Hätte ich wahrscheinlich sofort ins Regal gegrabscht, wenn ich sie gesehen hätte. :D

    Ich kommen mit solch gewellten oder gebogenen Bürstchen leider nicht gut zurecht, ich nehme daher immer gerade Bürstchen mit Borsten. Mit Gummibürsten stelle ich mich noch blöder an. :) .. und wasserfeste Varianten werden mir zu hart, mag ich auch nicht. Hach, nicht so ganz einfach..

    Dein Ergebnis sieht für den Alltag wirklich hübsch aus.

    Liebe Grüße und eine tolle Zeit mit Deiner Mama in der Eifel.
    Dein Mariönsche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mariönsche!

      Stimmt, die Farbe ist genau deine, gelle?

      Ja, ist wirklich nicht so einfach, hach Frauen haben's schon schwer! ;)

      Danke, ich werde die Zeit auch genießen, ist eigentlich viel zu kurz *seufz*.

      Bis bald und Grüßle - Tanja

      Löschen
  4. Huhu Tati,
    wieder tolle Bilder und der Bericht natürlich auch! Ich benutze einen von Ives Rocher, wenn ich denn wieder an die Augen kann - ich nehme meistens blau zu meinen schönen blauen Augen - mit dem bin ich eigentlich sehr zufrieden (Wahrscheinlich ist der eingetrocknet, bis meine Zicke von Auge mich da wieder mit Farbe ranläßt :-) :-) )
    Liebe Grüße
    Impy64

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Impy,

      ist ja eigentlich nicht lustig, aber "Zicke" ist wirklich ein liebevoll böses Wort für ein Auge. ;)

      Ich benutze immer schwarze Mascara. Da kommen die blauen Augen besonders gut zur Geltung.

      Schon mal ein schönes Wochenende - bis bald und viele liebe Grüße - Tati

      Löschen
  5. Juhu liebe Tanja,

    dass muss ich wohl verpasst haben ;). Ich war daher schon sehr auf deinen Bericht gespannt und ist dir wieder super gelungen :) Und die Bilder finde ich klasse und aufschlussreich :)

    Liebe Grüße Yagmur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo Yagmur,

      Danke du Liebe! :)

      Liebe Grüße zurück - Tanja

      Löschen
  6. Hallo Tati,
    die Optik der Verpackung finde ich sehr ansprechend - so hübsch mädchenhaft in dem rosa-metallic, allerdings bin ich von dem Ergebnis nicht sehr überzeugt. Ich mags lieber voluminös, da ich von Hause aus recht lange Wimpern habe.
    Ich habe jahrelang Manhattan Professional Mascara with Silk benutzt, mit der ich sehr zufrieden war. Nun hab ich durch ein DM-Gewinnspiel die Alverde All in one in Benutzung, die ich auch prima finde.
    Ich bin immer wieder überrascht, was es da für einen Markt für dieses Produkt gibt und immer neue Entwicklungen. Aber ich fürchte, das was uns in der Werbung gezeigt wird, werden wir "Normalsterblichen" nicht hinbekommen. Ich kann mir vorstellen, dass da mit künstlichen Wimpern (hihi sozusagen Wimpern-Toupets) nachgeholfen wird.

    Liebe Grüße
    Häsin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Häsin,

      mehr Volumen hätte ich mir auch gewünscht, wobei ich das Ergebnis trotzdem gut finde. Da beneide ich dich aber, wenn du von "Haus aus" lange Wimpern hast. :)

      Wimpern-Toupet finde ich suuuper *gg*. Ich habe gehört, dass in der Werbung so geschummelt wird, dass es teilweise sogar verboten wurde. Solche Wimpern kann es einfach auf "normalem Wege" nicht geben.

      Grüßleee - Tati

      Löschen
    2. Die Idee oben von Tabea find ich eigentlich gar nicht schlecht, 2 Mascaras zu kombinieren. Ich denke, das probier ich mal, wenn´s mir morgen früh noch einfällt. Vielleicht können wir uns so die Wimpern-Toupets doch noch sparen ;-)

      Schlaf gut, Häsin

      Löschen
    3. Finde ich auch - ist eine super Idee! Alleine bei dem Wort "Wimperntoupet" muss ich grinsen *gg*.

      Löschen