Freitag, 30. August 2013

Garnier Fructis Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege


Ich freue mich sehr darüber, dass ich Mitglied in der Garnier Blogger Academy geworden bin. 
Dort kann ich mich mit anderen Bloggern und Bloggerinnen austauschen, neues über die Produkte erfahren und ab und an bekomme ich sogar Produkte zum Testen zugeschickt. Ich finde das sehr spannend...




Halli hallo hallöle,

 ich bekam ein "Begrüßungspäckchen" mit interessantem Inhalt:


  
Das sagt der Hersteller:

Ein Wunder-Öl, das alles kann: Pflege, Styling und Schutz. Einige Tropfen Fructis Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege in die Handflächen geben - je nach Haardicke variieren - und gleichmäßig im feuchten oder trockenen Haar, besonders in den Spitzen, verteilen. 

Die mit Argan-Öl angereicherte Formel wird vom Haar aufgenommen, verleiht dem Haar Hitzeschutz bis 230 ° C und pflegt es sofort geschmeidig-zart bis in die Spitzen. Frizz wird gebändigt, das Haar ist seidig weich und glänzend. 

(Quelle: Garnier)


 Ich trage meine Haare zwar kurz, aber durch das regelmäßige Colorieren sind sie recht trocken und können eine gute Haarpflege schon gebrauchen.

Erst einmal habe ich den Verschluss abgeschraubt und den "Schnuppertest" gemacht. Riecht das gut! Der Duft ist himmlisch. So fruchtig und einfach "lecker". Wonach genau, kann ich gar nicht sagen. Liegt es am Argan-Öl? Ich musste ehrlich gesagt nachschauen, was das überhaupt genau ist. 

Arganöl wird aus der Frucht des Arganbaumes gewonnen. Es wird in der Gastronomie und Kosmetik verwendet und besitzt einen intensiven Geruch. 
 



 Das Wunder-Öl ist farblos und leicht dickflüssig. 

Ich habe nur ein paar Tropfen Öl in meinen Handflächen verrieben und in meine feuchten Haarspitzen geknetet. Anschließend habe ich sie wie gewohnt trockengeföhnt. Das Öl ist sehr gehaltvoll und man sollte daher sehr sparsam damit umgehen. 



Auf dem Foto sieht man meine Haare ohne jegliches "Styling", also nur mit dem Wunder-Öl behandelt und getrocknet. 

 Es ist ein sehr angenehmes Gefühl, die Haare bekommen einen schönen Glanz und duften herrlich. Fettig wirken sie überhaupt nicht.
Ganz wichtig!
 Sparsam benutzen. 

Das 150 ml Fläschchen kostet ca. 8 Euro, je nach Angebot. 


Fazit:

Ich mag das Wunder-Öl von Fructis, ich kann mich gar nicht daran "sattriechen". Es pflegt meine Haare, ohne sie zu beschweren. Sie wirken nicht mehr so "stumpf" und glänzen schön.

Preislich nicht gerade günstig, aber dafür sehr ergiebig, gerade bei meinen kurzen Haaren werde ich sehr lange mit einem Fläschchen auskommen.  



 5 von 5 Herzchen - top. 

Vielen Dank liebes Garnier Blogger Academy Team für die Möglichkeit, das Wunder-Öl zu testen. 

Habt Ihr bereits Erfahrungen mit dem Wunder-Öl von Garnier Fructis gemacht? 

Wie gefällt es Euch? 

Ich freue mich auf Eure Kommentare. 

Liebe Grüße - bis bald

Eure 


Tati

Kommentare:

  1. Guten Morgen Tati,

    gesehen habe ich das Öl auch schon, es hat mich aber immer ein wenig abgeschreckt, dass es doch recht teuer ist. Aber wenn es so gut riecht, werde ich es mal ausprobieren. Ich liebe es, wenn etwas so gut duftet.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      schnuppere einfach mal daran, ich bin mir sicher, dass du's toll finden wirst.

      Grüßle - Tanja

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Wie ich sehe, bist Du auch begeistert von dem Wunderöl. :-) Ich mag es total gern, der Duft erinnert mich übrigens an Fruchtkaugummi. ;-)

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ninni,

      ja, bin wirklich begeistert, trotzdem ich kurze Haare habe und schon mal gerne mit der Pflege "schludere". Stimmt, Fruchtkaugummi kommt nah dran! ;)

      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende -

      liebe Grüße zurück - Tanja

      Löschen
  3. Hallo Tati,

    ich bin sowieso ein großer Fan der Fructis Reihe von Garnier. Werde das Öl auf jeden Fall auch noch ausprobieren. Sehr schöner Bericht - sehr schöne Bilder.

    LG - Suse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Suse,

      als Fructis-Fan wird es allerhöchste Zeit, das Öl zu testen! ;) Viel Spaß dabei!

      Grüßle - Tanja

      Löschen
  4. Huhu Tati,
    Arganöl kenne ich eigentlich nur als Öl für den Salat oder pur zur Hautpflege bei Neurodermitis oder war es Schuppenflechte (hat mein Bruder und der benutzt das) - aber ich mag Fruchtkaugummi - vielleicht wäre das eine Lösung für meine kurzen Haare, dass sie wieder glänzen!
    Ziemlich Urlaubsentspannte Grüße
    Deine Impy64

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuu Impylein,

      ich habe ja nun wirklich sehr kurze Haare und mag es sehr. Vielleicht ist es auch etwas für dich - wenn du's ausprobiert hast, sage bitte mal Bescheid, wie du's findest. Ich bin mir sicher, es wird dir gefallen.

      Einen schönen Sonntag und Grüßle - Tanja

      Löschen
  5. Hallöle Tattilein,

    habs mir jetzt auch mal mitgenommen - 6,95 Euro bei Müller, ist zwar schon teuer, aber geht noch. Es riecht wirklich suuuupergut. Bin schon auf die ersten Ergebnisse gespannt! Hab mir ein Tröpfchen zwischen den Fingern zerrieben.. fühlte sich gleich ganz seidig an.

    Ganz liebe Grüße von der auch tooootal urlaubsentspannten
    Matti ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mattilein! ;)

      Oh, das ist aber ein guter Preis, finde ich. Da bin ich aber auch gespannt, wie du's findest. Ich möchte ein Feedback - bitteee! :)

      Liebe Grüße zurück von einer nicht mehr ganz so urlaubsentspannten Tati

      Löschen
  6. Hallo Tati :-)

    Ich benutze das Öl auch gerade und meine Haare fühlen sich sehr weich danach an und das trotz Glätteeisen-"Behandlung". Ich liebe das Öl und den Preis finde ich gerechtfertigt, weil es auch sehr lange hält :-)

    Liebe Grüße
    Maylin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maylin,

      gerade bei Glätteisen-Behandlungen leidet das Haar doch ganz ordentlich. Schön, dass es dir auch so gut gefällt. Ich war erst ein wenig skeptisch, nicht wegen dem Duft, der ist wirklich der Hammer, aber eben wegen der Wirkung bei meinen kurzen Haaren, ist aber alles echt prima. :)

      Viele liebe Grüße zurück - Tanja

      Löschen
  7. Liebe Tanja,

    ich kenne es noch nicht, hab jedoch von Fructis solch ein 2-Phasen-Spray, welches man schütteln muss und ins Haar sprüht. Bringt bei meinen Abrazzo-Haaren leider gar nichts, daher hoffe ich, mit diesem reichhaltigeren Öl mehr zu erreichen.
    Arganöl boomt ja seit einem Jahr regelrecht, ich finde es in Haar- und Körperpflege. Es ist wirklich sehr beliebt und ich freue mich auch schon auf mein Aceademy-Begrüßungspäckchen. :)

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuu Mariönsche,

      Abrazzo-Haare habe ich noch nie gehört *gg*.

      Ich bin gespannt, was du als "Fachfrau" zum Wunderöl sagst.

      Grüßle - Tanja

      Löschen
    2. Aber Du kennst schon diese kleinen Scheuerschwämmchen aus Stahlwolle, die hießen Abrazzo. Damit hat Oma immer den Bräter und die Herdplatten geputzt. Hihi. :-D ... natürlich mit ATA... *gg*

      Löschen
    3. Jaaaa, die kenne ich! Du bist echt eine Knolle *gg*! ;)

      Löschen
  8. Liebe Tanja,
    auch ich habe das Wunder Öl die letzten Tage bekommen und muss von mir noch getestet werden ;). Habe mich zwar jetzt von dir spoilern lassen, bin aber dennoch gespannt, ob es auch was bei meinem krausen, feinen Haaren was bringt :)

    Liebe Grüße Yagmur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Yagmur,

      der Duft ist echt toll, gelle? Bin supergespannt, was du sagst.

      Viele Grüße - Tanja

      Löschen
  9. Hallo Tanja,

    mir gehts es wie Dir: Ich finde den Geruch total klasse. Meine Haare sehen mit Wunderöl viel schöner aus.

    Meine Tochter benutzt es auch, sie lässt grad wachsen. Die Spitzen sehen mit Wunderöl viel besser aus.

    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ellen,

      ich hatte erst Bedenken, dass es bei meinen kurzen Haaren fettig wirken könnte, ist aber gar nicht der Fall, wirkt sehr gepflegt und dann noch der tolle Duft. Ich bin begeistert.

      Liebe Grüße zurück - Tanja

      Löschen
  10. Der Name Wunder-Öl klingt schon mal gut und vielversprechend :-) Ich tue zwar meinen Haaren mehrmals die Woche den Lockenstab an, aber besondere Pflege habe ich meinen Spitzen bisher nicht regelmäßig zukommen lassen. Ich hatte immer wieder nette Produkte extra für die Spitzenpflege gekauft, aber dann im Schrank vergraben und vergessen. Daher fürchte ich, das ist kein Produkt für mich.
    Ich bin da eher der Typ mit Vorliebe für Spülungen und Kuren für den gesamten Kopf.
    Es freut mich dennoch, dass das Produkt so gut bei Dir ankommt.

    Liebe Grüße
    Häsin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Häsin,

      ich benutze eigentlich fast nie Kuren oder Spülungen, nur ab und an. Das Wunderöl kann man so schön "mal eben" in die Haare kneten und fertig. Jeder hat so seine Vorlieben. Den Duft würdest du bestimmt auch mögen, kannst ja mal bei deinem nächsten Besuch im Drogeriemarkt dran "schnuppern". :)

      Ganz liebe Grüße zurück - Tanja

      Löschen
  11. Ich habe das Öl auch bekommen und finde es großartig!
    Die Haare fühlen sich damit wunderbar weich und geschmeidig an!
    Kann deinem Bericht also nur zustimmen! :)


    Liebe Grüße,
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe hier im Kommentar gelesen, dass Garnier Fructis Wunder-Öl auch gegen Schuppenflechte am Kopf hilft. Ich habe dieses Öl ausprobiert und bei meiner Schuppenflechte macht es leider keinen Unterschied. Am Moment verwende ich zur Schuppenflechte Kopf Behandlung natürliche Mittel im Komplex (Shampoo+Lotion) von PsoEasy und kann bisher nur Positives berichten.

    AntwortenLöschen