Dienstag, 9. Juli 2013

Olaz Regenerist 3 Zone Reinigungssystem





Hier möchte ich Euch ein Testprodukt vorstellen, worauf ich mich besonders gefreut habe - 
das Olaz Regenerist 3 Zone Reinigungssystem...






Hallöchen zusammen,

 bislang kannte ich elektrische Reinigungsbürstchen dieser Art nur von der Kosmetikerin. 

Ihr wisst schon, diese kleinen weichen Bürstchen, mit denen man Gesicht und Dekolleté besonders gründlich reinigen kann. 

 Momentan kann man es schon fast einen "Hype" nennen, den es um diese kleinen Helferlein gibt. Einige namenhafte Firmen haben ihre Produkte fast zeitgleich auf den Markt gebracht. Teilweise bekomme ich bei den Preisen große Augen, da sie doch sehr teuer sind.

Ich habe dann von dem ganz neuen Olaz Regenerist 3 Zone Reinigungssystem gelesen. Dieses System ist im Vergleich zu den anderen Produkten mit einer UVP von 28,99 Euro richtig günstig. Aber kann dieses Produkt auch überzeugen? 

Als ich schließlich bei trnd auch noch im Rahmen eines Projektes von dem Olaz-Reinigungssystem las, war meine Neugier endgültig geweckt. Dass ich dann dort echt Massel hatte - eine der 200 Teilnehmerinnen zu sein, die das Gerät testen dürfen, ließ mein Herz direkt höher schlagen. 



Was kann das Olaz Reinigungssystem?

- reinigt die Haut bis zu 4 x besser als Reinigungscreme alleine,
- entfernt sanft abgestorbene Hautzellen,
- bereitet die Haut auf die (Anti-Ageing)Pflege vor, Wirkstoffe können besser in die Haut eindringen,
- Gerät mit 2 Rotationsstufen, auch zur Verwendung unter der Dusche,
-  Einzigartiger sanfter Bürstenkopf, dessen Form sich den Gesichtskonturen anpasst, selbst in der T-Zone und am Kinn.

Erhältlich ist das System z. B. bei dm, Rossmann, Müller, Budni oder online auf Amazon und Otto. 

Zwei Ersatzbürstchen kosten im Set ca. 9,99 Euro.

 
So sieht das System aus:

Das System + Probiergröße Olaz Reinigungscreme






 












Oben An-/Ausschalter - darunter Regelung der Stufen






Handliche Form 

















Die beiliegende Reinigungscreme























  











Vorbereitung/Anwendung

Der Zusammenbau an sich war nicht schwer, Kritikpunkte sind hier allerdings zum einen das äußerst schwere Öffnen des Batteriefaches - vermutlich geht es so schwer, weil das Gerät wasserdicht ist. 
Zum anderen - die beiliegende Beschreibung ist so winzig klein geschrieben, dass man sich schon anstrengen muss, das Kleingedruckte zu lesen. Es dürfte wohl das kleinste Problem sein, dem Gerät eine größere - besser lesbare Bedienungsanleitung beizulegen. Nun gut, zum Glück erklärt sich alles von selbst und so ist das Gerät schnell betriebsbereit. 

 Ich habe von jeher Problemhaut - Unreinheiten, vergrößerte Poren, Mischhaut, also teilweise fettige Haut, teilweise trocken. Mir ist auch klar, dass es keine "Wunder" gibt, aber trotzdem war ich gespannt wie ein Flitzebogen... 

Dann mal los! *grins*

 Ich habe mein Gesicht mit Wasser "angefeuchtet", ein wenig Reinigungscreme auf das Bürstchen aufgetragen, mit der ersten Stufe begonnen und dann später auf die zweite Stufe geschaltet. Ein herrliches Gefühl! Eine ganz sanfte Massage, sehr angenehm. Ich hätte ewig weitermachen können. 
Die Haut war nach der ersten Anwendung leicht gerötet, gut durchblutet, fühlte sich absolut sauber an und hat regelrecht nach Feuchtigkeit gerufen. Nach dem Eincremen mit meinen Pflegeprodukten fühlte sich meine Haut ganz weich und zart an. 

Mittlerweile teste ich ca. 1 1/2 Wochen lang und habe folgenden Rhythmus gefunden: 

Morgens reinige ich mein Gesicht ganz normal mit einem milden Reinigungsgel, da ich auch gar nicht die Zeit für eine ausgiebige Pflege habe. 
Abends benutze ich das Reinigungssystem, einmal mit der beiliegenden Reinigungscreme, die einen leichten Peeling-Effekt hat, und am nächsten Tag mit meinem milden Reinigungsgel, das ich auch morgens benutze, also immer im Wechsel. 

Zwischenzeitlich habe ich wohl einige Pickelchen bekommen, die mittlerweile schon wieder abklingen. Ich vermute, dass dies durch die gründliche Reinigung kommt und so die Unreinheiten erst einmal herauskommen. 

Mein Hautbild wirkt auf jeden Fall feiner und ich fühle mich sehr wohl. 


Klasse auch unter der Dusche zu benutzen

 Fazit:

Ich bin begeistert von dem Olaz Regenerist 3 Zone Reinigungssystem. Das Gerät ist gut verarbeitet und liegt prima in der Hand. Die Anwendung ist sehr angenehm. Ich spüre, dass diese Art der Reinigung meiner Haut richtig gut tut. 

Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis.

Es gibt ähnliche Systeme, die mit Akkubetrieb arbeiten. Sicherlich eine gute Sache, aber ob dies mitunter den doch sehr hohen Preis rechtfertigt, vermag ich nicht zu beurteilen. 
Wie lange hier die Batterien halten, kann ich noch nicht sagen. Aber ich denke, dass die im Lieferumfang enthaltenen Duracell-Batterien eine recht hohe Lebensdauer haben werden. 

Von mir gibt's hier eine eindeutige Empfehlung und somit 

5 von 5 Herzchen - sehr gut! 

Vielen Dank an Olaz & trnd, die mir diesen Test ermöglicht haben. 

Habt Ihr schon Erfahrungen mit solchen Reinigungsgeräten gemacht? 

Seid Ihr zufrieden und wie fühlt sich Eure Haut an? 

Liebe Grüße und bis bald - 

Eure Tati