Dienstag, 16. Juli 2013

Bertolli Olivenöl-Sprays





Kjero war auf der Suche nach 3000 Testern für die neuen Bertolli Olivenöl-Sprays in den Sorten Olio di Oliva Cucina - ideal zum Braten & Grillen - und Extra Vergine Originale - ideal für Salate & Pasta. Ich durfte mich freuen und Teil des Projektes werden.... 





Halloloo, 

in unserer Küche darf Olivenöl einfach nicht fehlen. Es ist vielseitig verwendbar und täglich im Einsatz, obwohl wir Oliven an sich nicht mögen, schon komisch, ist aber so.

 Die Idee, die hinter dem Sprühöl steckt, finde ich wirklich gelungen. Pro Zerstäubung werden 2 ml Öl gesprüht. Somit wird verhindert, dass zu viel Öl verwendet wird.


Die Anwendung

Beim ersten "Sprühversuch" habe ich wohl nicht richtig gezielt und so habe ich nicht die Pfanne getroffen, sondern mein Ceranfeld hat die Ladung abbekommen. Also zielen sollte man schon ganz genau. ;)


 Mit dem Spray kann genau dosiert werden, was auch im Hinblick auf kalorienbewusstes Kochen eine große Hilfe ist. 

  Besonders praktisch finde ich das Olivenöl-Spray  beim Grillen. 



  Das Fleisch nur kurz würzen - einen Sprüher Öl dazu und ab auf den Grill. 


Ideal auch für gegrilltes Brot...





















und natürlich für Salate
























Tipp:

Meine Jungs lieben Chicken Nuggets. Ich hole meist tiefgefrorene Nuggets. Da wir keine Friteuse besitzen, habe ich sie bislang in der Pfanne zubereitet. Öl brauchen sie schon, sonst werden sie nicht richtig knusprig, dementsprechend sah mein Herd danach auch immer aus, weil es eine "spritzige" Angelegenheit ist. Das hat mich auf eine Idee gebracht. Ich habe ein Backblech mit Backpapier ausgelegt, die Nuggets von beiden Seiten mit dem Bertolli Olivenöl-Spray Olio di Oliva Cucina besprüht und dann bei 200 Grad Umluft ca. 20 Minuten lang in den Backofen geschoben. Ich bin begeistert, vor allem ist das Ganze eine richtig saubere Angelegenheit. Die Nuggets sind goldig, knusprig und superlecker. Die Jungs können gar nicht genug davon bekommen. Mit so einem Ergebnis habe ich gar nicht gerechnet. Das mache ich jetzt immer so!
































Fazit:

Optisch - ein Hingucker - tolle Deko in der Küche - geschmacklich sehr überzeugend - die Idee - klasse. Allerdings hat dieser kleine Luxus auch seinen Preis. So kostet die 200 ml-Sprühflasche ca. 3,49 Euro und das finde ich doch sehr hoch, auch wenn Qualität ihren Preis hat. Vergleicht man hierzu Bertolli Öl aus der Flasche, ist dies im Verhältnis preislich um einiges günstiger. Ich für meinen Teil werde zum "normalen" Braten weiterhin Öl aus der Flasche verwenden, aber für die bei meinen Jungs so beliebten Chicken-Nuggets, Salate oder zum Grillen werde ich gerne auf das Bertolli Olivenöl-Spray zurückgreifen. 

Aufgrund des hohen Preises ziehe ich ein Herzchen ab und gebe somit 

 4 von 5 Herzchen - gut!

Habt Ihr schon Erfahrungen mit dieser Art von Sprays gemacht? 

Findet Ihr es eher praktisch oder unnötig? 

Ich freue mich wie immer über Kommentare von Euch!

Viele Grüße von Eurer Tati 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja,
    hatte leider irgendwie die Frist verpasst und konnte mich nicht mehr bewerben ;). Daher immer noch totales Neuland für mich. Dein Bericht ist wie immer sehr gelungen und ich kann mir ein besseres Bild machen :)

    Liebe Grüße Yagmur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Geburtstagskind,

      das freut mich aber, dass du mich an deinem Ehrentag besuchst! :)

      Danke für dein Lob - lieb von dir.

      Bis bald und Grüßle - Tanja

      Löschen
  2. Prima Öl - wir dürfen auch testen und sind begeistert. Der Preis ist in der Tat ein bisschen hoch, insbesondere weil ja nur 200 ml in der Flasche sind.
    Meine Lieblingsanwendungsgebiete sind das Marinieren von Grillgemüse und das Einfetten der Kastenbackform (backe jede Woche Brot), da das einen tollen Glanz und Knusperkruste ergibt.

    Liebe Grüße
    Häsin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Häsin,

      das ist lecker, mariniertes Grillgemüse, mjammi. Ich muss gestehen, dass ich selber selten Brot backe, da sollte ich mich auch mal öfters "ranwagen". Hört sich auf jeden Fall gut an mit der Knusperkruste.

      Einen schönen Sommerabend und liebe Grüße zurück -

      Tanja



      Löschen
    2. Danke Dir - wenn Du mal ein Brotrezept brauchst, dann weißt Du, wo Du mich findest ;-)

      Löschen
    3. Sehr gerne! Komme ich bestimmt bald drauf zurück - Danke! :)

      Löschen
  3. Hallöle Tatti.

    Wir dürfen auch testen und sind auch begeistert. Alerdings ist der Preis doch rscht hoch und die Idee des Öl sprühens ist ja nicht ganz neu. Ein wieder befüllbarer Sprüher turs genauso, kostet weniger und produziert weniger Müll. Aber auch da kann man gut Bertolli einfülen.

    Schöner Bericht mal wieder ;-)

    LG Matti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Matti,

      stimmt, die Idee ist super. Warum eigentlich nicht? Ist praktisch und sieht bestimmt gut aus.

      Liebe Grüße - Tatti :)

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Tanja,

    die Sprayer sehen wirklich hübsch aus und beim Grillen sind sie einfach super.
    Das besprühte Brot stelle ich mir sehr schmackhaft vor, klasse.
    Wir benutzen ausschließlich Olivenöl und achten sehr auf die Qualität. Zum Braten in der Pfanne mag ich es auch gerne "reichlich" dosiert, aber um einzelnes Grillgut einzuspühen oder den Salat zu verfeinern ein supi Idee.

    Liebe Grüße von Marion.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Marion,

      ich finde die Sprayer auch sehr schön. Die bringen richtig Farbe in die Küche.

      Stimmt, man merkt auf jeden Fall Unterschiede bei der Qualität der Öle.

      Liebe Grüße zurück und einen tollen sonnigen Tag - Tanja

      Löschen
  5. Guten Morgen Tati,

    wir sind auch beim Kjero-Projekt dabei und ich finde das Spray für Fleisch bzw. die Pfanne echt klasse, da man es echt gut dosieren kann. Das Salat-Spray fand ich eher überflüssig. :-)

    Geschmacklich habe ich kein Unterschied zu herkömmlichen Olivenölen geschmeckt.

    Liebe Grüße
    Maylin <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Maylin,

      wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich auch eher das Sprühöl für's Braten & Grillen bevorzugen als das für Salate.

      Viele Grüße zurück - Tanja

      Löschen
  6. Liebe Tanja!

    Ein gutes Olivenöl hat seinen Preis. Ich vertraue "Bertolli", weil es eine gute Marke ist. Mit der Sprühflasche lässt sich's gut dosieren, so dass nicht zuviel Öl verwendet wird. Prima Sache. Die Anwendung ist einfach und sauber. Ich freue mich, dass du mir dieses Produkt "schmackhaft" gemacht hast.

    Viele Grüße, Mutze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mutze,

      freut mich, dass ich dir das Öl "schmackhaft" machen konnte. :)

      Viele liebe Grüße und einen tollen Tag - Tanja

      Löschen
  7. Hallo Tanja,

    ich finde diese Ölsprays sehr praktisch, der Preis ist allerdings wirklich sehr hoch, das schreckt mich ehrlich gesagt ein wenig ab. Aber ausprobieren möchte ich es doch mal.

    Gruß - Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kerstin,

      vielleicht gibt's das Öl ja bald zum Angebots-Kennenlern-Preis. Ich halte auch die Augen offen! :)

      Grüßle - Tanja

      Löschen
  8. Huhu Tati,
    ich benutze das Ölspray für die Pfanne oder zum Grillen - den Salat mache ich immer noch ganz normal an - der Preis ist nicht ganz billig! Die ersten Versuche bis man raus hat, wie man es benutzt, fettet auch andere Stellen in der Küche ein :-)!
    Total entspannte Grüße Deine Impy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuu Impy,

      freut mich, dass du so "tiefenentspannt" bist. Dann war eure Reise bestimmt toll! :)

      Hihihi, ja man muss schon genau zielen, sonst geht's daneben, gelle? ;)

      Viele Grüße - Tati

      Löschen