Sonntag, 28. April 2013

Unsere Meise hat 'ne "Meise"

Meisje


Heute möchte ich Euch ein sehr natürliches "Produkt" ;) vorstellen, nämlich unsere hauseigene Meise, die 
wir Meisje genannt haben. 

Es stimmt, wir haben 'nen Vogel oder anders gesagt...
Unsere Meise hat 'ne "Meise"...




Huhu Ihr Lieben,


seit dem Frühjahr haben wir diesen kleinen verrückten Bewohner bei uns. 

Morgens schon werden wir mit einem Klopfen an der Fensterscheibe begrüßt. Sie hat sogar schon bei uns im Wohnzimmer auf der Couch gesessen, als ich leichtsinnig die Türe aufgelassen habe. 

Und das ist sie:

Sie belagert uns regelrecht und das hat leider auch - neben der Freude, die sie uns bereitet - einen kleinen Nachteil - sie hinterlässt nämlich eine Menge "Häufchen", so dass wir zwischenzeitlich schon überlegt haben, ob es vielleicht Grillmeise oder gedünstete Meise auf 
Salatbett geben soll *gg*. 

Nein, das würden wir natürlich niemals tun, denn sie gehört irgendwie schon zur Familie und wir werden sie schmerzlich vermissen, wenn sie eines Tages vielleicht nicht mehr kommt. 

Seit neuestem hängt sie sich an unser Rollo...



 ... und übt kleine Kunststückchen ein. So baumelt sie an einem Bein und schaukelt. 






Wir haben diesen "verrückten Vogel" auf jeden Fall richtig lieb gewonnen. Wenn ich morgens wach werde, schaue ich als erstes nach, ob unsere Meisje da ist und ob es ihr auch gut geht. 


Habt Ihr auch so verrückte Gartenbewohner
wie wir?

Liebe Grüße von Eurer Tati  


Kommentare:

  1. Hach wie lustig, Tanja.
    "Dat Meisje" ist ja putzig. :)
    Wir haben ein Eichhörnchen im Garten, aber es lebt nicht ständig bei uns, ist ein kleiner Nomade und wir nennen es "Schörnchen" :D Es baumelt jedoch nicht am Rollo, sondern hüpft in unseren Tannen herum. Einfach süß.
    Liebe Grüßii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marion,

      die Vorstellung, wie euer "Schörnchen" an einem Bein am Rollo baumelt, ist zu lustig *gg*. Wir haben ein rotes und ein brauens "Hörnchen" im Garten. Die sind wirklich zu putzig, wenn sie die Tanne rauf und runter sprinten.

      Liebe Grüße :-)

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    das ist wirklich niedlich. War schön, das zu lesen. Jetzt hab ich richtig gute Laune. Dank dir.

    Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      freut mich, dass ich ich dir den Tag "versüßen" konnte.;-)

      Grüßle - Tanja

      Löschen
  3. Das ist ja total süß :-)

    Hoffe, sie erfreut euch noch ganz lange.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      das hoffe ich auch! :-)

      Liebe Grüße zurück - Tanja

      Löschen
  4. Liebe Tanja!

    Mein Gesicht steht immer noch auf *grins*. Sie ist wirklich herzerfrischend niedlich eure kleine Meise. Vielleicht ist "sie" ja auch der kleine Meisenmann, obwohl sie keinen traurigen Eindruck macht. Grüße, Mutze

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Mutze,

    wir denken halt, es ist eine "Sie", weil sie so treu ist *gg*. Aber wer weiß das schon so genau. Ich wüsste gar nicht, woran ich das erkennen könnte.

    Sei nicht traurig kleiner Meisenmann, hihihi. Zu lustig das Liedchen von Helge. Einmalig!

    Grüßle :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ohh, wie süüüß. Wir hatten einige Jahre lang eine Amsel mit nur einem Bein(deswegen war sie gut zu erkennen) im Garten aber irgendwann war sie nicht mehr da. Wir waren richtig traurig. Da wir derzeit drei Katzen hatten(jetzt noch zwei)war sie ein ganz besonderer Gast. Unsere Katzen htten sie nie gejagt. Dein Meije ist goldig :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Theresia,

      man kann sich wirklich an so ein Tierchen gewöhnen. Ich glaube, wenn unser "Meisje" irgendwann nicht mehr kommt, ist hier auch Trauer angesagt.

      So ein Amselchen mit nur einem Bein fällt ja sofort auf, schön, dass sie mit ihrer "Behinderung" so lange überlebt hat. Kann mir aber gut vorstellen, dass ihr auch traurig gewesen seid.

      Liebe Grüße und bis bald -

      Löschen
  7. bei uns läuft zur zeit öfter ein Fasan im Garten rum an den wir uns hier schon fast gewöhnt haben,ansonsten gibt es in unserem Garten nur die üblichen verdächtigen wie Vögel,Igel oder auch einige der Katzen von unseren Bauern nebenan verirren sich häufiger zu uns.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      das hat auch nicht jeder, so einen Fasan im Garten. Die "üblichen Verdächtigen" ist gut! ;-) Die haben wir auch. Unglaublich, was da alles so kreucht und fleucht.

      Lieben Gruß :-)

      Löschen
    2. ;) ich find es immer schön wenn sich hier noch tiere im Garten oder auf den Feldern blicken lassen,besonders meinen kleinen gefällt das und sie sind ganz begeistert,nur auf diese grossen Spinnen die man leider auch antrifft könnte ich im haus zumindest gut verzichten

      Löschen
    3. Uuuuh, diese fiesen kleinen Aliens, also Spinnen, sind auch nicht unbedingt meine Freunde. Igitt! Ich find's auch schön, dass meine Jungs einen "Draht" zur Natur haben, das ist heute leider nicht mehr selbstverständlich. Grüßle :-)

      Löschen
  8. Tolle Geschichte, süße Fotos...ich habe mich sehr amüsiert eben beim lesen. Wir hatten letztes Jahr eher "unliebsame" regelmäßige Gäste auf unserem Balkon. Die Spatzen waren ganz vernarrt in die schön glitzernden, selbst gezogen Mittagsblumen, deren Blätter sie abgeknabbert haben. Leider scheinen sie die nicht so gut vertragen zu haben ;-) und überall auf dem Balkon waren "Spatzen-Häufchen". Als Resultat gibts dieses Jahr keine Mittagsblumen auf meinem Balkon, so.
    Liebe Grüße und schönen Maifeiertag, Häsin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Häsin,

      dir und deiner Familie auch einen schönen Maifeiertag.

      Das ist natürlich echt ärgerlich, wenn man sich über die schönen Mittagsblümchen freut und dann werden sie "verstümmelt". Grrrr, die Häufchen sehe ich auch als negativen Nebeneffekt an. Das ist wirklich weniger dekorativ. Wenn dann noch die Blumen und Blätter angeknabbert werden, würde es bei uns wohl tatsächlich Bratmeise geben *gg*.

      Grüßle :-)

      Löschen
  9. Voll süß die Meise, die passt zu Dir :-)
    Bei uns gibts auch immer wieder mal Vögel aufm Balkon - vorzugsweise wenn ich Kuchen zum Auskühlen draussen hab. Unser Kater wird dann an der Balkontür fast verrückt, weil er nicht an den Vogel rankommt *gg*

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuuu,

      wie die Meise passt zu mir? Wie soll ich das denn jetzt verstehen? *gg* ;-)

      Hihihi, zu lustig, wenn der Kater auf dem Balkon sein eigenes "Vogel-TV" hat.

      Grüßli

      Löschen
  10. Total süß die Meise! :-) Der Bericht und die Fotos sind einfach klasse! Ein richtiger Akrobat ....nein, falsch - eine richtige Akrobatin! Das können nur Weibchen! ;-) Uns besucht ab und zu ein Eichhörnchen oder aber die Frösche springen bei unserer Nachbarin aus dem Teich und verirren sich in unserem Garten, dann setzen wir sie wieder rüber. :-) Schönes Wochenende!
    LG smily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Smily,

      genau, das können nur Weibchen *gg*. Frösche find' ich auch total putzig.

      Dir auch ein schönes WE - bis bald - Grüßle :-)

      Löschen
  11. Hallo und guten Morgen Tanja,
    dieser Beitrag von Dir hat mir so richtig den Morgen "versüßt". Ich kann mir vorstellen, wenn Meisje an Deinem Fester ihre "Turnübungen" veranstaltet...daß ist besser als jedes TV-Programm.. *grins
    Meine Tochter hat mehrere Wellensittiche, da ist auch ein "verrückter Vogel" dazwischen.... wenn die ihre Kunststücke macht....einfach zum kugeln (das macht sie übrigens auch, aber nur wenn sie viiiiel lust hat)

    Liebe Grüße
    hoppelkruemel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu hoppelkruemel,

      du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich darüber freue, dass du mich hier besuchst und auch, dass ich dir den Morgen mit unserer "Meisje" versüßen konnte. Finde ich sooo toll und ich hoffe, du schaust öfters mal bei mir rein! :)

      "Welli's" finde ich auch absolut süß, kann mir gut vorstellen, dass ihr Spaß habt, wenn euer "verrückter Vogel" Kunststückchen macht.

      Ganz liebe Grüße zurück - Tanja

      Löschen